Panzerotti mit Ricotta an Petersiliensauce

Panzerotti mit Ricotta an Petersiliensauce

Gefüllte Nudeln mit etwas Aufwand, aber umso mehr im Ergebnis ein geschmackliches Erlebnis!

Vor- und zubereiten: ca. 70 Min.
vegetarisch
Anzahl Personen

Teig

  • 300 g
    ital. Teigwarenmehl tipo “00“ oder Weissmehl
    in eine Schüssel geben
  • 1.5 dl
    Flüssigkeit (2 frische Eier, 1 EL Olivenöl)
  • ca. 3 EL
    Wasser
    alles gut verklopfen, beigeben, mischen, zu einem glatten geschmeidigen, Teig kneten, Kugel formen, unter einer heiss ausgespülten Schüssel bei Raumtemperatur ca. 30 Min. ruhen lassen

Füllung

  • 200 g
    Spinat, tropfnass
    zugedeckt in einer grossen Pfanne bei mittlerer Hitze zusammenfallen lassen, abtropfen, gut ausdrücken, hacken
  • 250 g
    Ricotta
  • 75 g
    Parmesan, gerieben
  • 2
    kleine frische Eier
    alles mit dem Spinat verrühren
  • nach Bedarf
    Paniermehl
    ist die Masse zu feucht, wenig darunter mischen
  • 0.5 TL
    Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Msp.
    Muskat
    würzen
  • Formen: Teig portionenweise ca. 1 1/2 mm dick auswallen. Rondellen von ca. 10 cm Ø ausstechen. Füllung auf die eine Hälfte der Rondellen verteilen, Teigränder mit Wasser bestreichen, die andere Hälfte darüber legen, Ränder gut zusammendrücken. Auf bemehltem Tuch bei Raumtemperatur trocknen.
  • Salzwasser, leicht siedend
    Panzerotti portionenweise ca. 6 Min. ziehen lassen, abtropfen, warm stellen

Petersiliensauce

  • 1 EL
    Olivenöl
    warm werden lassen
  • 1
    Zwiebel, fein gehackt
    andämpfen
  • 1 Bund
    glattblättrige Petersilie
    fein hacken, kurz mitdämpfen
  • 2.5 dl
    Rahm oder Halbrahm
    dazugiessen, aufkochen
  • 50 g
    Parmesan, gerieben
  • 1 TL
    Zitronensaft
    beigeben, nur noch warm werden lassen
  • 0.25 TL
    Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
    würzen, dazu servieren

Zusatzinformationen

  • Ergibt: Ca. 40 Stück
  • Die andere Idee: Statt Petersiliensauce geschälte, entkernte Tomaten in Würfeli schneiden, dämpfen, mit Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen, zu Teigwaren servieren.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten