Chicken Katsu mit Currysauce

Chicken Katsu mit Currysauce

Katsu ist ein paniertes Schnitzel nach japanischer Art. Die Currysauce rundet das Gericht perfekt ab.

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Ofen auf 60 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen. Kokosmilch und Wasser mit den Mandeln und dem Curry in einer kleinen Pfanne aufkochen, salzen. Hitze reduzieren, ca. 5 Min. köcheln, pürieren. Von der Zitrone die Hälfte der Schale dazureiben, 1 EL Saft dazupressen, Sauce beiseite stellen.
  • Mehl in einen flachen Teller geben. Ei in einem tiefen Teller verklopfen. Panko und Mandeln in einem flachen Teller mischen. Pouletplätzli salzen, im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abschütteln, im Ei, dann in der Panko-Mischung wenden, Panade gut andrücken.
  • 2 EL Bratbutter in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Hitze reduzieren, zwei Pouletplätzli bei mittlerer Hitze beidseitig je ca. 3 Min. braten. Herausnehmen, warm stellen, dabei Ofentür mit einem Kellenstiel einen Spaltbreit offen halten, damit die Panade knusprig bleibt. Restliche Bratbutter in die Pfanne geben, restliche Plätzli gleich braten.
  • Plätzli in breite Streifen schneiden, mit der Sauce anrichten, Sesam darüberstreuen.
Nährwert pro Portion (1/4):
kcal
532
F
35g
Kh
20g
E
34g

Zusatzinformationen

  • Hinweis: Panko ist ein japanisches Paniermehl aus krustenlosem Weissbrot. Es ist luftiger und grobkörniger als gewöhnliches Paniermehl. Erhältlich in grösseren Coop Supermärkten.
  • Ersatz: Paniermehl.
  • Dazu passt: Gurkensalat.

Bewertungen

Bewertungen ansehen

    Zu diesem Rezept passt:

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte