Laab Gai (thailändischer Poulethackfleisch-Salat)

Laab Gai (thailändischer Poulethackfleisch-Salat)

Dieser aromatische, vielseitige Salat bringt ein Stück Thailand direkt zu Ihnen nach Hause!

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Reis im Sieb unter fliessendem kaltem Wasser so lange spülen, bis dieses klar ist, gut abtropfen. Wasser mit dem Reis aufkochen, zugedeckt auf der ausgeschalteten Platte ca. 15 Min. quellen lassen, dabei Deckel nie abheben. Reis mit einer Gabel lockern.
  • Bundzwiebeln fein hacken, Grün in Ringe schneiden, wenig davon beiseite stellen. Ingwer schälen, fein reiben. Chili entkernen, in Ringe schneiden. Knoblauch schälen, fein hacken.
  • Sesam in einer Bratpfanne ohne Fett rösten, herausnehmen. 1 EL Öl in derselben Pfanne heiss werden lassen. Hackfleisch portionenweise je ca. 4 Min. braten. Herausnehmen, salzen. Hitze reduzieren, evtl. wenig Öl beigeben.
  • Bundzwiebeln, Ingwer, Chili und Knoblauch in derselben Pfanne ca. 2 Min. andämpfen. Von den Limetten den ganzen Saft auspressen, beigeben, Fischsauce und Wasser beigeben. Fleisch wieder beigeben, mischen, etwas abkühlen.
  • Koriander und Pfefferminze grob schneiden, mit dem beiseite gestellten Bundzwiebelgrün und dem Sesam darüberstreuen. Gurken in feine Scheiben schneiden, mit dem Reis dazu servieren.
Nährwert pro Portion (1/4):
kcal
533
F
13g
Kh
64g
E
37g

Zusatzinformationen

  • Laab Gai: Bei der Zubereitung dieses Gerichts gibt es zwei Arten: Entweder wird das Fleisch gekocht oder wie in unserem Rezept knusprig gebraten. Lassen Sie das Fleisch beim Braten etwas stückig, so wird der Salat wunderbar saftig.

Bewertungen

Bewertungen ansehen

    Zu diesem Rezept passt:

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte