Brombeerroulade

Brombeerroulade

Gegen brummende Bären verhilft Brombeerroulade! Blitzschnell zubereitet und fruchtig zart im Geschmack.

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.
Backen: ca. 7 Min.
4 Personen
vegetarisch
Nährwert pro Stück (1/12):
kcal
88
F
1g
Kh
16g
E
2g

Und so wirds gemacht:

  • Blitz-Biskuitteig: Eiweisse mit dem Salz mit den Schwingbesen des Handrührgeräts steif schlagen. Zucker nach und nach beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Eigelbe darunterrühren.
  • Mehl dazusieben, mit dem Gummischaber sorgfältig darunterziehen. Masse rechteckig ca. 1 cm dick auf einem mit Backpapier belegten Blech ausstreichen.
  • Backen: ca. 7 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Zucker auf ein Küchentuch streuen. Biskuit herausnehmen, auf das Tuch stürzen, mit einem nassen Tuch über das Backpapier streichen, Papier sorgfältig abziehen. Biskuit sofort mit dem umgedrehten Blech zudecken, auskühlen.
  • Brombeeren und Zucker mit einer Gabel etwas zerdrücken, ca. 15 Min. ziehen lassen.
  • Biskuitränder gerade schneiden, Brombeeren auf dem Biskuit verteilen, dabei ringsum einen Rand von ca. 1 cm frei lassen, von der Schmalseite her satt aufrollen.

Zusatzinformationen

  • Dazu passt: Dessert Extrafin (Sauermilch).
  • Tipp: Die Roulade schmeckt frisch am besten.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten