Quarktarte mit Melone

Quarktarte mit Melone

Sommerzeit ist Melonenzeit und somit perfekt für Quarktarte: Saftiger Müberteig mit dunkler Kuchenglasur, verziert mit Melone!
 
ca. 50Min.ca. 50Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

90 g Mehl
70 g gemahlene geschälte Mandeln
60 g Zucker
1 Prise Salz
80 g Butter, in Stücken, kalt
1 Eigelb
1 Beutel dunkle Kuchenglasur (ca. 125 g), geschmolzen
0.5 Melone (ca. 400 g, z. B. Charentais), in Stücken (ergibt ca. 300 g)
40 g Zucker
5 EL Wasser
4 Blatt Gelatine, ca. 5 Min. in kaltem Wasser eingelegt, abgetropft
125 g Halbfettquark
1 EL Limettensaft
1 dl Vollrahm
0.5 Melone, in Würfeli
1 EL Zucker
1 EL Pfefferminze, fein geschnitten
Und so wirds gemacht:
1. Mürbeteig: Mehl, Mandeln, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Butter beigeben, von Hand zu einer gleichmässig krümeligen Masse verreiben. Eigelb beigeben, rasch zu einem weichen Teig zusammenfügen, nicht kneten. Teig flach drücken, zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen.
2. Teig zwischen zwei aufgeschnittenen Plastikbeuteln ca. 2 cm grösser als die Form auswallen, ins vorbereitete Blech legen. Teigboden mit einer Gabel dicht einstechen. Teig mit Backpapier belegen, mit getrockneten Hülsenfrüchten beschweren.
3. Blindbacken: ca. 15 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen, ca. 5 Min. fertig backen. Tarteboden herausnehmen, etwas abkühlen, aus der Form nehmen, auf einem Gitter auskühlen. Tarteboden mit der Hälfte der Kuchenglasur bestreichen.
4. Melone, Zucker und Wasser in einer Pfanne mischen, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 5 Min. köcheln, pürieren. Gelatine unter die heisse Masse rühren, etwas abkühlen. Quark und Limettensaft darunterrühren.
5. Rahm steif schlagen, sorgfältig unter die Masse ziehen, auf dem Tarteboden verteilen, zugedeckt im Kühlschrank ca. 3 Std. fest werden lassen.
6. Melonenstücke, Zucker und Pfefferminze mischen, auf der Tarte verteilen.
Form: 
Für das Backblech «della Nonna» oder eine Springform von ca. 24 cm Ø, gefettet
Tipp: 
Die restliche Kuchenglasur lässt sich gut verschlossen im Kühlschrank ca. 1 Woche aufbewahren.
Haltbarkeit: 
Zugedeckt im Kühlschrank ca. 1 Tag.

Service

Nährwert pro Stück (1/8):
  • 399 kcal
  • 25 g
  • Kh 37 g
  • 7 g

Kundenbewertung für dieses Rezept