Birnenkuchen mit Chili

Birnenkuchen mit Chili

Verführerisch scharf: Man nehme Chili, Birnen, dunkle Schokolade und rühre einen Teig, der sich mit Rahm serviert, leidenschaftlich geniessen lässt!
 
ca. 20Min.ca. 20Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

150 g Butter, weich
150 g Zucker
1 Prise Salz
3 Eier
120 g Mehl
3 EL Kakaopulver
0.75 TL Backpulver
80 g dunkle Schokolade, grob gehackt
20 g Butter
400 g Birnen (z. B. Gute Luise), geschält, in Schnitzen
2 EL Zucker
1 TL Zitronensaft
1 roter Chili, entkernt, fein gehackt
Und so wirds gemacht:
1. Rührteig: Butter in eine Schüssel geben, Zucker und Salz darunterrühren. Ein Ei nach dem andern darunterrühren, weiterrühren, bis die Masse heller ist.
2. Mehl, Kakaopulver, Backpulver und Schokolade mischen, unter die Masse mischen. Teig in die vorbereitete Form füllen.
3. Butter in einer Pfanne schmelzen, Birnen und alle restlichen Zutaten beigeben, mischen, auf dem Teig verteilen.
4. Backen: ca. 45 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, Formenrand entfernen, Kuchen auf ein Gitter schieben, auskühlen.
Form: 
Für eine Springform von ca. 24 cm Ø, Boden mit Backpapier belegt, Rand gefettet
Dazu passt: 
Flaumig geschlagener Rahm.
Haltbarkeit: 
In Folie eingepackt im Kühlschrank ca. 2 Tage.

Service

Nährwert pro Stück (1/12):
  • 272 kcal
  • 16 g
  • Kh 29 g
  • 4 g

Kundenbewertung für dieses Rezept