Aargauer Rüeblitorte

Aargauer Rüeblitorte

Rüeblitorten sind beliebt bei jung und alt!
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
12 Personen12 Personen
 

Zubereitung

250 g Zucker
5 Eigelbe
2 EL heisses Wasser
250 g Rüebli, fein gerieben
250 g gemahlene Mandeln
1 Bio-Zitrone, abgeriebene Schale und Saft
2 EL Kirsch
80 g Mehl
2 TL Backpulver
5 Eiweisse
1 Prise Salz
300 g Puderzucker
2 EL Kirsch oder Zitronensaft
2 EL Wasser
12 Marzipanrüebli
Und so wirds gemacht:
1. Biskuitteig: Zucker, Eigelbe und Wasser in einer Schüssel mit den Schwingbesen des Handrührgeräts ca. 5 Min. schaumig rühren.
2. Rüebli und alle Zutaten bis und mit Kirsch unter die Masse mischen. Mehl und Backpulver mischen, daruntermischen.
3. Eiweisse mit dem Salz steif schlagen, mit dem Gummischaber sorgfältig unter die Masse ziehen. Teig in die Form füllen.
4. Backen: ca. 55 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, Formenrand entfernen, Torte auf ein Gitter stürzen, auskühlen. Torte mit dem Gitter auf ein Backpapier stellen.
5. Puderzucker, Kirsch und Wasser gut verrühren, auf die Tortenmitte giessen, unter Bewegen über die Oberfläche und den Rand fliessen lassen. Marzipanrüebli auf die noch feuchte Glasur legen, trocknen lassen.
Form: 
Für eine Springform von ca. 24 cm Ø, Boden mit Backpapier belegt
Tipps: 
Marzipanrüebli selber machen: 50 g gelbes und 20 g rotes Modelliermarzipan gut verkneten, zu Rüebli formen, aus wenig grünem Marzipan Rüeblikraut formen, an die Rüebli drücken.
Haltbarkeit: 
in Folie eingepackt im Kühlschrank ca. 1 Woche. Rüeblitorte schmeckt ab dem zweiten Tag am besten.

Service

Nährwert pro Stück (1/12):
  • 383 kcal
  • 12 g
  • Kh 56 g
  • 9 g

Kundenbewertung für dieses Rezept