Aargauer Rüeblitorte

Aargauer Rüeblitorte

Rüeblitorten sind beliebt bei jung und alt!

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Backen: ca. 55 Min.
12 Personen
Nährwert pro Stück (1/12):
kcal
383
F
12g
Kh
56g
E
9g

Und so wirds gemacht:

  • Biskuitteig: Zucker, Eigelbe und Wasser in einer Schüssel mit den Schwingbesen des Handrührgeräts ca. 5 Min. schaumig rühren.
  • Rüebli und alle Zutaten bis und mit Kirsch unter die Masse mischen. Mehl und Backpulver mischen, daruntermischen.
  • Eiweisse mit dem Salz steif schlagen, mit dem Gummischaber sorgfältig unter die Masse ziehen. Teig in die Form füllen.
  • Backen: ca. 55 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, Formenrand entfernen, Torte auf ein Gitter stürzen, auskühlen. Torte mit dem Gitter auf ein Backpapier stellen.
  • Puderzucker, Kirsch und Wasser gut verrühren, auf die Tortenmitte giessen, unter Bewegen über die Oberfläche und den Rand fliessen lassen. Marzipanrüebli auf die noch feuchte Glasur legen, trocknen lassen.

Zusatzinformationen

  • Form: Für eine Springform von ca. 24 cm Ø, Boden mit Backpapier belegt
  • Tipps: Marzipanrüebli selber machen: 50 g gelbes und 20 g rotes Modelliermarzipan gut verkneten, zu Rüebli formen, aus wenig grünem Marzipan Rüeblikraut formen, an die Rüebli drücken.
  • Haltbarkeit: in Folie eingepackt im Kühlschrank ca. 1 Woche. Rüeblitorte schmeckt ab dem zweiten Tag am besten.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten