Baumnussroulade

Baumnussroulade

Sportliche Baumnusskerne machen eine Rolle vorwärts in den Biskuitteig und schon steht die Roulade bereit zum vernaschen!

Vor- und zubereiten: ca. 35 Min.
Backen: ca. 7 Min.
vegetarisch

Und so wirds gemacht:

  • Biskuitteig: Zucker, Vanillezucker, Eigelbe und Wasser in einer Schüssel mit den Schwingbesen des Handrührgeräts ca. 5 Min. rühren, bis die Masse schaumig ist.
  • Eiweisse mit dem Salz steif schlagen. Zucker beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Nüsse und Mehl mischen, lagenweise mit dem Eischnee auf die Masse geben, mit dem Gummischaber sorgfältig darunterziehen. Masse rechteckig ca. 5 mm dick auf einem mit Backpapier belegten Blech ausstreichen.
  • Backen: ca. 7 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Biskuit herausnehmen, mit dem Papier auf ein frisches Backpapier stürzen, mit einem nassen Tuch über das obere Papier streichen, Papier sorgfältig abziehen. Biskuit sofort mit dem umgedrehten Blech zudecken, auskühlen.
  • Zucker und Wasser in einer weiten Pfanne ohne Rühren aufkochen. Hitze reduzieren, unter gelegentlichem Hin-und-her-Bewegen der Pfanne köcheln, bis ein hellbrauner Caramel entsteht, Pfanne von der Platte nehmen. Baumnüsse beigeben, auf ein Backpapier geben, auskühlen, grob hacken.
  • Rahm mit dem Vanillezucker steif schlagen. Biskuitränder gerade schneiden, Biskuit mit dem Schlagrahm bestreichen, dabei ringsum einen Rand von ca. 1 cm frei lassen. 3/4 der Baumnüsse darauf verteilen. Roulade von der Schmalseite her satt aufrollen, mit Puderzucker bestäuben, restliche Baumnüsse darüberstreuen.
Nährwert pro Stück (1/12):
kcal
284
F
19g
Kh
22g
E
6g

Zusatzinformationen

  • Tipp: Die Roulade schmeckt frisch am besten.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten