Traubenblechkuchen

Traubenblechkuchen

Nutzen Sie die Erntezeit der Trauben und zaubern einen Blechkuchen mit Baumnusskernen und Dinkelmehl-Rührteig!
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

250 g Butter, weich
200 g Zucker
1 Prise Salz
4 Eier
2 dl Milch
1 Bio-Zitrone, je 0.5 abgeriebene Schale und Saft
400 g helles Dinkelmehl
2 TL Backpulver
750 g rosa und weisse kernlose Trauben
2 EL Grappa, nach Belieben
100 g Baumnusskerne, fein gehackt
100 g Zucker
50 g Butter, flüssig, abgekühlt
Und so wirds gemacht:
1. Rührteig: Butter in eine Schüssel geben, Zucker und Salz darunterrühren. Ein Ei nach dem andern darunterrühren, weiterrühren, bis die Masse heller ist. Milch, Zitronenschale und -saft darunterrühren.
2. Mehl und Backpulver mischen, unter die Masse mischen. Teig auf dem vorbereiteten Blech verteilen. Trauben auf dem Teig verteilen, leicht andrücken, Grappa darüberträufeln.
3. Backen: ca. 15 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Kuchen herausnehmen, Nüsse, Zucker und Butter mischen, darüberstreuen.
4. Fertig backen: ca. 15 Min. Kuchen herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen.
Form: 
Für ein Backblech, mit Backpapier belegt
Haltbarkeit: 
In Folie eingepackt im Kühlschrank ca. 2 Tage.

Service

Nährwert pro Stück (1/20):
  • 325 kcal
  • 18 g
  • Kh 36 g
  • 5 g

Kundenbewertung für dieses Rezept