Studentencake

Studentencake

Für diese Köstlichkeit müssen Sie nicht ewig studieren, aber gerne mehrmals ein Stück probieren: Feiner Mürbeteig mit Butterguetzli, Nüssen und Schokoglasur!

Vor- und zubereiten: ca. 35 Min.
Kühl stellen: ca. 30 Min.
Backen: ca. 50 Min.
4 Personen
vegetarisch
Nährwert pro Stück (1/12):
kcal
364
F
21g
Kh
38g
E
7g

Und so wirds gemacht:

  • Mürbeteig: Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Butter beigeben, von Hand zu einer gleichmässig krümeligen Masse verreiben. Wasser beigeben, rasch zu einem weichen Teig zusammenfügen, nicht kneten. Teig in die vorbereitete Form geben, auf dem Formenboden flach drücken, ca. 30 Min. kühl stellen. Teigboden mit einer Gabel dicht einstechen.
  • Backen: ca. 15 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, Cakeboden mit Aprikosenkonfitüre bestreichen.
  • Biskuitteig: Eigelbe, Zucker und Wasser in einer Schüssel mit den Schwingbesen des Handrührgeräts ca. 5 Min. rühren, bis die Masse schaumig ist.
  • Eiweisse mit dem Salz steif schlagen. Guetzli mit allen Zutaten bis und mit Zimt mischen, lagenweise mit dem Eischnee auf die Masse geben, mit dem Gummischaber darunterziehen, auf dem Cakeboden verteilen.
  • Fertig backen: ca. 35 Min. Kuchen herausnehmen, in der Form auf ein Gitter stellen, etwas abkühlen. Kuchenglasur darübergiessen, trocknen lassen.

Zusatzinformationen

  • Form: Für eine Cakeform von ca. 30 cm, mit Backpapier ausgelegt
  • Tipps: – Statt Aprikosenkonfitüre Johannisbeergelee verwenden.
  • – Statt gekaufte Guetzli trockene Weihnachtsguetzli (z. B. Mailänderli) verwenden.
  • Haltbarkeit: In Folie eingepackt im Kühlschrank ca. 3 Tage.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten