Mandelhefekuchen mit Kiwicreme

Mandelhefekuchen mit Kiwicreme

Grün vor Neid wird, wer kein Stück mehr abbekommt: Ein Hefekuchen mit Marzipan und Kiwi unter einer Schicht aus Mandeln.

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Aufgehen lassen: ca. 2 Std.
Backen: ca. 30 Min.
4 Personen
vegetarisch
Nährwert pro Stück (1/8):
kcal
492
F
24g
Kh
59g
E
10g

Und so wirds gemacht:

  • Vorteig: Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde eindrücken. Hefe, Zucker und Milch in der Mulde zu einem dünnen Brei anrühren, mit wenig Mehl bestäuben. Stehen lassen, bis der Brei schäumt (ca. 30 Min.).
  • Hefeteig: Zucker, Salz, Butter und Ei beigeben, zu einem weichen, glatten Teig kneten, zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen. Teig in die Form geben, ca. 30 Min. aufgehen lassen.
  • Butter, Zucker, Mandeln und Milch in einer Pfanne unter Rühren warm werden lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat, etwas abkühlen. Masse auf dem Teig verteilen.
  • Backen: ca. 30 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, Formenrand entfernen, Kuchen auf ein Gitter schieben, auskühlen. Kuchen halbieren.
  • Kiwi mit dem Marzipan pürieren, auf dem Kuchenboden verteilen, Deckel darauflegen.

Zusatzinformationen

  • Lässt sich vorbereiten: Den Hefeteig in die vorbereitete Form geben, zugedeckt über Nacht im Kühlschrank aufgehen lassen. Mandelmasse zubereiten, auf dem Teig verteilen, Kuchen in den kalten Ofen schieben. Die Backzeit verlängert sich um 5–10 Min.
  • Form: Für eine Springform von ca. 24 cm Ø, gefettet
  • Tipp: Der Kuchen schmeckt 
frisch am besten.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten