Piña-Colada-Torte

Piña-Colada-Torte

Ananas, Rum und Kokos machen diese Piña-Colade-Torte zu einem exotischem Genuss!

Vor- und zubereiten: ca. 60 Min.
Backen: ca. 30 Min.
Kühl stellen: ca. 75 Min.
vegetarisch

Und so wirds gemacht:

  • Biskuitteig: Zucker, Eier und Salz in einer Schüssel mit den Schwingbesen des Handrührgeräts ca. 8 Min. rühren, bis die Masse schaumig ist.
  • Stärkemehl dazusieben, Kokosraspel beigeben, mit dem Gummischaber sorgfältig daruntermischen, in die vorbereitete Form füllen.
  • Backen: ca. 30 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, Formenrand entfernen, Biskuit auf ein Gitter stürzen, Backpapier entfernen, auskühlen. Biskuit 2-mal durchschneiden, Boden auf eine Platte legen.
  • 100 g Ananas in Scheiben schneiden, beiseite legen. Restliche Ananas in Würfeli schneiden, mit 1 dl Wasser und Zucker in einer Pfanne zugedeckt ca. 5 Min. köcheln. Die Hälfte des Ananaskompotts pürieren, zurück in die Pfanne geben, mischen. 1 dl Wasser mit Agar-Agar verrühren, unter Rühren zum Kompott geben, aufkochen. Hitze reduzieren, unter ständigem Rühren ca. 2 Min. kochen. Rum und restliches Wasser darunterrühren, Masse etwas abkühlen, kühl stellen, bis die Masse dickflüssig ist (10–15 Min.), auf dem Biskuitboden verteilen. Mittleres Biskuit darauflegen.
  • Puderzucker, Rum und Wasser verrühren, darüberträufeln, zugedeckt ca. 1 Std. kühl stellen.
  • Eiweisse mit dem Salz steif schlagen, Zucker nach und nach beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt und sehr fest ist. Rahm mit dem Rum steif schlagen, Eischnee darunterziehen. 1/3 der Masse auf der Torte verteilen, Biskuitdeckel darauflegen, mit restlicher Masse bestreichen. Kokosraspel darüberstreuen, mit den beiseite gelegten Ananasscheiben verzieren.
Nährwert pro Stück (1/12):
kcal
340
F
14g
Kh
42g
E
4g

Zusatzinformationen

  • Lässt sich vorbereiten: Biskuit ca. 2 Tage im Voraus backen, in Folie eingepackt im Kühlschrank aufbewahren.
  • Form: Für eine Springform von ca. 24 cm Ø, Boden mit Backpapier belegt

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten