Biskuitroulade mit Zitronenfüllung

Biskuitroulade mit Zitronenfüllung

Zitronencreme im Biskuit: Bei dieser Rolle könnte man vor Freude Purzelbäume schlagen!

Vor- und zubereiten: ca. 0 Min.
4 Personen
vegetarisch

Grundrezept

  • 80 g
    Zucker
  • 1
    unbehandelte Zitrone, nur abgeriebene Schale
  • 4
    Eigelbe
    alles in einer Schüssel rühren, bis die Masse hell ist
  • 4
    Eiweisse
  • 1 Prise
    Salz
    zusammen steif schlagen
  • 2 EL
    Zucker
    beigeben, kurz weiterschlagen
  • 100 g
    Mehl
    lagenweise mit dem Eischnee auf die Masse geben, mit dem Gummischaber sorgfältig darunter ziehen
  • 40 g
    Butter, flüssig, ausgekühlt
    dazugiessen, sorgfältig mischen, Masse ca. 1 cm dick, rechteckig auf dem vorbereiteten Blech ausstreichen

Zitronenfüllung

  • 200 g
    Butter
    in einer Schüssel weich rühren
  • 85 g
    Puderzucker
    darunter rühren
  • 1
    unbehandelte Zitrone, nur abgeriebene Schale
  • 2
    frische Eigelbe
    beigeben, weiterrühren, bis die Masse hell ist
  • 1 dl
    Zitronensaft, frisch gepresst
    nach und nach darunter mischen, weiterrühren, bis die Masse glatt ist

Zusatzinformationen

  • Backen: ca. 5 Min. in der Mitte des auf 240 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, Biskuit mit dem Papier auf die Arbeitsfläche gleiten lassen, sofort mit dem umgekehrten Backblech zudecken, auskühlen. So bleibt das Biskuit feucht und weich und lässt sich gut aufrollen.
  • Form: Für ein rechteckiges Backblech, Blechrücken mit Backpapier belegen
  • Füllen: Biskuit auf ein zweites Backpapier stürzen, erstes Papier lösen. Füllung auf dem Biskuit verteilen, aufrollen, ins Papier eingerollt bis zum Servieren kühl stellen. Enden schräg anschneiden.
  • Verzieren: Mit Puderzucker bestäuben.
  • Haltbarkeit: In Folie eingepackt im Kühlschrank, ca. 2 Tage.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten