Bûche de Noël

Bûche de Noël

Diese klassische Weihnachtsroulade mit Mokkageschmack ist sicher auch der Höhepunkt nach Ihrem Weihnachtsessen.
 
ca. 45Min.ca. 45Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

80 g Zucker
1 unbehandelte Zitrone, nur abgeriebene Schale
4 Eigelbe alles in einer Schüssel rühren, bis die Masse hell ist
4 Eiweisse
1 Prise Salz zusammen steif schlagen
2 EL Zucker beigeben, kurz weiterschlagen
100 g Mehl lagenweise mit dem Eischnee auf die Masse geben, mit dem Gummischaber sorgfältig darunter ziehen
40 g Butter, flüssig, ausgekühlt dazugiessen, sorgfältig mischen, Masse ca. 1 cm dick, rechteckig auf dem vorbereiteten Blech ausstreichen

Füllung/Überzug

2 EL sofort lösliches Kaffeepulver
125 g Zucker
1.5 dl Wasser alles in eine Pfanne geben, Flüssigkeit bei mittlerer Hitze auf ca. die Hälfte einköcheln
2 frische Eigelbe in einer Schüssel verrühren, den heissen, dickflüssigen Sirup unter Rühren dazugiessen, kurz weiterrühren
200 g Butter in einer Schüssel weich rühren, Mokkamischung nach und nach darunter rühren. Die Füllung kühl stellen, bis sie streichfähig ist. 2/3 der Masse auf dem Biskuit verteilen, aufrollen
Form: 
für ein rechteckiges Backblech, Blechrücken mit Backpapier belegen
Backen: 
ca. 5 Min. in der Mitte des auf 240 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, Biskuit mit dem Papier auf die Arbeitsfläche gleiten lassen, sofort mit dem umgekehrten Backblech zudecken, auskühlen. So bleibt das Biskuit feucht und weich und lässt sich gut aufrollen.
Verzierung: 
Restliche Mokkamasse in den Spritzsack mit kleiner gezackter Tülle füllen, Streifen dicht nebeneinander auf die Roulade auftragen, bis zum Servieren kühl stellen. Enden schräg anschneiden.
Haltbarkeit: 
in Folie eingepackt im Kühlschrank, ca. 2 Tage.
Tipp: 
Die Roulade lässt sich auch ohne Spritzsack verzieren: Restliche Mokkamasse gleichmässig auf der Roulade auftragen, mit gewelltem Messer längs einkerben.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept