Galette bretonne

Galette bretonne

Mit gesalzener Butter und Rum geniesst man die Galette am besten ganz frisch!

Vor- und zubereiten: ca. 0 Min.
4 Personen
vegetarisch

Zubereitung

  • 200 g
    Zucker
  • 6
    Eigelbe
    beides in einer Schüssel rühren, bis die Masse hell ist
  • 1 EL
    Rum
    darunter rühren
  • 250 g
    gesalzene Butter, weich, in Stücken
    nach und nach darunter rühren
  • 400 g
    Mehl
    beigeben, alles zu einem weichen Teig zusammenfügen, zugedeckt ca. 1 Std. kühl stellen

Verzieren

  • 1
    Eigelb
  • 0.5 TL
    Zucker
    beides verrühren, Teigoberfläche damit bestreichen, mit der Gabel ein Muster einritzen (siehe Bild)

Zusatzinformationen

  • Form: Für ein Wähenblech von 24 cm Ø , Blech einfetten
  • Blech auslegen: Teig von Hand im Blech gleichmässig verteilen, Oberfläche glatt streichen.
  • Backen: Ca. 25 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen, dann sorgfältig aus dem Blech heben.
  • Haltbarkeit: Die Galette am besten ganz frisch geniessen. Sie hält sich aber, in Folie eingepackt im Kühlschrank, ca. 4 Tage.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten