Gâteau de Payerne

Gâteau de Payerne

Nussgenuss erwarten Sie bei einem Stück Gâteau de Payerne!

Vor- und zubereiten: ca. 0 Min.
4 Personen
vegetarisch

Zubereitung

  • 150 g
    Butter
    in einer Schüssel weich rühren
  • 100 g
    Zucker
  • 1 Prise
    Salz
  • 125 g
    gemahlene Haselnüsse
  • 150 g
    Mehl
    alles beigeben, rasch zu einem weichen Teig zusammenfügen, ca. 30 Min. zugedeckt kühl stellen

Füllung

  • 85 g
    Zucker
  • 125 g
    gemahlene Haselnüsse
  • 1 Päckli
    Vanillezucker
  • 2 dl
    Rahm
    alles zu einer feuchten Masse mischen

Zusatzinformationen

  • Form: Für eine Springform von 24 cm Ø , Rand einfetten. Mit Formenring 2 Kreise auf Backpapier aufzeichnen (Innendurchmesser), ausschneiden
  • Kuchen formen: Teig halbieren, von Hand gleichmässig auf beiden Backpapier-Rondellen verteilen. Eine Teighälfte mit der Füllung bestreichen, dabei ringsum einen Rand von 2 cm frei lassen, Rand mit Wasser bestreichen. Bestrichenen Teig mit Papier auf den Formenboden schieben, 2. Teighälfte als Deckel daraufstürzen, Rand mit Gabel ringsum andrücken und Deckel einstechen. Formenrand anbringen.
  • Backen: Ca. 45 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, leicht abkühlen, Formenrand entfernen, auf ein Gitter schieben, auskühlen.
  • Verzieren: Mit Puderzucker bestäuben.
  • Haltbarkeit: In Folie eingepackt im Kühlschrank, ca. 1 Woche. Der Kuchen schmeckt aber frisch am besten.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten