Apfelkuchen mit Gewürztraminer

Apfelkuchen mit Gewürztraminer

Kleine Menge, grosse Wirkung: Mit etwas Gewürztraminer oder Apfelsaft ergänzt, schmeckt der Guss dieses Apfelkuchens leicht süsslich.
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

Mürbeteig

150 g Mehl
100 g geschälte Mandeln, fein gemahlen
0.25 TL Salz
100 g Zucker alles in einer Schüssel mischen
150 g Butter, kalt, in Stücken beigeben, von Hand zu einer gleichmässig krümeligen Masse verreiben
1 Ei, verklopft beigeben, rasch zu einem weichen Teig zusammenfügen, nicht kneten. Teig flach drücken, zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen
Formen: 
die Hälfte des Teigs in der Grösse des Formenbodens auswallen, in die vorbereitete Form legen. Restlichen Teig als Rolle an den Rand legen, mit den Fingerspitzen andrücken, ca. 4 cm hochziehen. Teigboden mit einer Gabel dicht einstechen, ca. 15 Min. kühl stellen.

Äpfel

7 Äpfel (z. B. Gala, ca. 1 kg), geschält, halbiert, quer in ca. 5 mm dicken Scheiben ziegelartig in die Form schichten

Guss

1.8 dl Rahm
1.5 dl Weisswein (z. B. Gewürztraminer)
2.5 EL Maizena
3 Eier
4 EL Zucker
2 Msp. Muskat
1 Prise Salz alles gut verrühren, über die Äpfel giessen
Backen: 
ca. 55 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, in der Form auf einem Gitter auskühlen.
Form: 
für eine Springform von ca. 26 cm Ø , Boden mit Backpapier belegt, Rand gefettet
Tipp 
Statt Weisswein Apfelsaft verwenden.
Haltbarkeit: 
in Folie eingepackt im Kühlschrank 2 Tage.

Service

Nährwert pro Stück (1/12):
  • 344 kcal
  • 22 g
  • Kh 30 g
  • 6 g

Kundenbewertung für dieses Rezept