Grosis Hefe-Gugelhopf

Grosis Hefe-Gugelhopf

Im Elsass und auch bei der Grossmutter gibt es zum Nachmittags-Kaffee: Hefegugelhopf.
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
8 Personen8 Personen
 

Zubereitung

500 g Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde eindrücke

Vorteig

0.5 Würfel Hefe (ca. 20 g), zerbröckelt
120 g Zucker
2 dl Milch alles in der Mulde zu einem dünnen Brei anrühren, mit wenig Mehl bestreuen. Stehen lassen, bis der Brei schäumt (ca. 15 Min.
1 TL Salz
200 g Butter, weich, in Stücke
2 frische Eier, verklopft alles beigeben, mit der Kelle mischen, klopfen, bis ein weicher, glatter Teig entsteht, zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen
100 g gemischte Dörrfrücht (z. B. Apfelringe, Aprikosen, Birnen, Zwetschgen), entsteint, grob gehackt
75 g Mandeln, grob gehackt unter den Teig mischen
ca. 17 geschälte Mandeln auf dem Boden der vorbereiteten Form verteilen, Teig in die Form geben, nochmals ca. 2 Std. aufgehen lassen*. Der Teig sollte den Formenrand leicht übersteige
Form: 
für eine Gugelhopf-Form von ca. 2 Litern, gefettet und bemehl
Backen: 
ca. 45 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, abkühlen, auf ein Gitter stürzen, auskühlen
Haltbarkeit: 
der Hefe-Gugelhopf schmeckt frisch am besten.
* Aufgehen lassen von schweren Hefeteigen: um das lange Aufgehen zu verkürzen, Teig mit der Schüssel und evtl. später in der Form zugedeckt in handwarmes Wasser stellen, dabei das Wasser während des Aufgehens immer wieder erneuern

Service

Nährwert pro Stück:
  • 392 kcal
  • 20 g
  • Kh 45 g
  • 8 g

Kundenbewertung für dieses Rezept