Salade niçoise

Salade niçoise

Südfrankreich lässt grüssen: Die würzige Sardellen-Tapenade ist das A und O dieses Salat-Klassikers mit Kartoffeln, Thon und verschiedenem Gemüse.

Vor- und zubereiten: ca. 35 Min.
Anzahl Personen

Sardellen-Tapenade-Sauce

  • 3 EL
    Weissweinessig
  • 3 EL
    Olivenöl
  • 2 TL
    Tapenade (Tapenade ist eine gewürzte Paste aus grünen oder schwarzen Oliven und als Fertigprodukt in grossen Lebensmittelläden erhältlich)
  • 0.5
    Döschen Sardellenfilets (ca. 25 g), kalt abgespült, fein gehackt
  • 1
    Knoblauchzehe, gepresst
    alles in einer Schüssel gut verrühren
  • nach Bedarf
    Salz
  • wenig
    Pfeffer aus der Mühle
    würzen

Salat

  • 250 g
    Frühkartoffeln, gekocht, quer halbiert
    noch warm mit der Sauce mischen
  • 200 g
    Bohnen
  • 2 Dosen
    Thon im Salzwasser (je ca. 200 g), abgetropft, zerzupft
  • 2
    Tomaten, in Schnitzen
  • 1
    gelbe Peperoni, längs halbiert, quer in ca. 5 mm breiten Streifen
  • 80 g
    schwarze Oliven
  • 1
    Zwiebel, in feinen Ringen
  • 1 EL
    Basilikumblätter, fein geschnitten
    alles beigeben, sorgfältig mischen, anrichten
  • 2
    Eier, hart gekocht, geviertelt
    garnieren
Nährwert pro Person:
kcal
463
F
32g
Kh
17g
E
25g

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten