Lebkuchen

Lebkuchen

Adventszeit – Samichlaus – Weihnachten. Lebkuchenzeit. Kinder werden mit Begeisterung mitbacken, mitverzieren – und mitgeniessen.

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.
Backen: ca. 15 Min.
4 Personen

Teig

  • 400 g
    Ruchmehl
  • 1 EL
    Kakaopulver
  • 1 EL
    Lebkuchengewürz
  • 50 g
    Zucker
    alles in einer Schüssel mischen
  • 200 g
    flüssiger Honig
    beigeben
  • 2 TL
    Triebsalz in
  • ca. 1.5
    dl Milch oder Kaffeerahm aufgelöst
    dazugiessen, zu einem geschmeidigen Teig kneten. Teig flachdrücken, in bemehltem Plastikbeutel verpackt ca. 8 Std. kühl stellen
  • Milch
    zum Bestreichen

Gummiarabikum

  • 1 EL
    Gummiarabikum-Pulver
  • 2 EL
    heisses Wasser
    Pulver anrühren

Spritzglasur

  • 150 g
    Puderzucker
  • ca. 2 EL
    frisches Eiweiss, verklopft
    zusammen verrühren, bis eine sehr dicke, nur leicht fliessende Glasur entsteht, in 3 Portionen teilen
  • je ca. 3
    Tropfen grüne und rote Lebensmittelfarbe
    unter je 1 Portion mischen
  • Zuckerperlen und -kügeli
    zum Verzieren

Zusatzinformationen

  • Formen: Teig ca. 5 mm dick auswallen, Formen ausstechen. Auf mit Backpapier belegtes Blech legen, mit Milch bestreichen.
  • Backen: ca. 15 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Noch heiss mit Gummiarabikum bestreichen, auskühlen.
  • Spritztütchen: Aus Pergamentpapier Dreiecke schneiden, Tüten formen. Spritzglasuren einfüllen, Enden gut verschliessen, Spitzen wegschneiden, so dass nur eine kleine Öffnung entsteht. Lebkuchen beliebig verzieren.
  • Haltbarkeit: Teig: im Plastikbeutel verpackt, im Kühlschrank ca. 4 Tage. Fertige Lebkuchen: gut verschlossen in Blechdosen, kühl und trocken, ca. 1 Woche.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten