Zucchiniwähe

Zucchiniwähe

Eine Zucchiniwähe der etwas anderen Art. Die knusprigen Teiglagen umschliessen das cremige Mascarpone-Zucchinibeet und der Rohschinken verleiht der Wähe Biss und Raffinesse.

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.
Backen: ca. 35 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Ofen auf 200 Grad vorheizen.

    Mascarpone, Käse, Eier und Mehl in einer Schüssel mischen. Dill fein schneiden, beigeben. Von der Zitrone Schale dazureiben, die Hälfte des Safts auspressen, beigeben, salzen, gut mischen.

  • Butter in einer Pfanne schmelzen, etwas abkühlen. Teigblätter auseinanderfalten, mit wenig Butter bestreichen, zwei Teigblätter sich leicht überlappend ins vorbereitete Blech legen, sodass die Teigränder etwas über dem Blechrand liegen. Mit den restlichen Teigblättern Vorgang wiederholen, Rand formen. Mascarponemasse darauf verteilen.
  • Zucchini längs in ca. 5mm dicke Scheiben schneiden, auf der Masse verteilen, mit dem Öl bestreichen.
  • Backen: ca. 35 Min. auf der untersten Rille des Ofens. Herausnehmen, Fleur de Sel und Pfeffer darüberstreuen. Rohschinken darauf verteilen, Dill zerzupfen, darüberstreuen.
Nährwert pro Portion (1/4):
kcal
1235
F
102g
Kh
44g
E
33g

Zusatzinformationen

  • Form: Für ein Backblech, mit Backpapier belegt

Bewertungen

Bewertungen ansehen

    Zu diesem Rezept passt:

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte