Gemüsesugo

Gemüsesugo

Die schnelle Sauce aus Gemüseresten! Je bunter die Mischung, umso spannender die Sauce. Als Bruschette serviert, lassen sich auch noch Brotresten verwerten.

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
vegetarisch

Und so wirds gemacht:

  • Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken. Gemüse in Würfeli schneiden. Öl in einer weiten beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. Zwiebel und Knoblauch mit dem Gemüse und den Kräutern ca. 10 Min. rührbraten.
  • Tomaten und Tomatenpüree beigeben, ca. 5 Min. fertig rührbraten, würzen. Aceto beigeben, mischen.
Nährwert pro Portion (1/4):
kcal
116
F
6g
Kh
10g
E
3g

Zusatzinformationen

  • Resten-Tipps: 
  • Gemüsesorten mischen oder einzeln verwenden.
  • Unterschiedliche Gemüseresten geben dieser Sauce eine besondere Note. Auch gekochte Gemüseresten (z. B. Bohnen, Rüebli, Blumenkohl) lassen sich beimischen.
  • Statt Tomaten Cherry-Tomaten oder Peperoni verwenden.
  • Resten von Reibkäse oder Hartkäse, gerieben, über die Sauce streuen.
  • Sugo klassisch mit Teigwaren oder auf gerösteten Brotscheiben servieren.
  • Rezept zur Vermeidung von Food Waste.

Bewertungen

Bewertungen ansehen

    Zu diesem Rezept passt:

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte