Eier-Frittata

Eier-Frittata

Zu viele Eier? Dann ist Frittata das perfekte Gericht. Wichtig: Bei älteren Eiern die Frittata gut durchbacken. Ideal auch zum Aufbrauchen von Gemüseresten.

Vor- und zubereiten: ca. 35 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Gemüse fein schneiden. Öl in einer weiten beschichteten Bratpfanne warm werden lassen. Gemüse ca. 5 Min. andämpfen, Zitronensaft beigeben, würzen.
  • Eier in einer Schüssel verklopfen, würzen, über das Gemüse giessen. Zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 15 Min. fest, aber nicht trocken werden lassen. Einen flachen Teller auf die Pfanne legen, Frittata auf den Teller stürzen. Frittata zurück in die Pfanne gleiten lassen, offen ca. 5 Min. fertig backen. Forelle in Stücke zupfen, Oliven halbieren, beides mit der Kresse darauf verteilen.
Nährwert pro Portion (1/4):
kcal
327
F
22g
Kh
5g
E
25g

Zusatzinformationen

  • Resten Tipps: Gekochten Schinken, Rohschinken oder Aufschnitt, in Streifen schneiden, auf der Frittata verteilen.
  • Statt rohes Gemüse gekochte Gemüseresten verwenden, nur kurz andämpfen.
  • Für das gewisse Extra: Rucola, Spros­sen oder Kräuter, fein schneiden, über die Frittata streuen.
  • Resten von Kapern, Sardellen, Thon oder entsteinte Oliven, in Ringen, auf der Frittata verteilen.
  • Rezept zur Vermeidung von Food Waste.

Bewertungen

Bewertungen ansehen

    Zu diesem Rezept passt:

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte