Gemüsecurry mit Poulet

Gemüsecurry mit Poulet

Eiweissreiches Gericht: Gemüsecurry mit Bohnen und Blumenkohl, gemeinsam mit Poulet und (ohne Fett) gerösteten Cashew-Nüssen.
 
einfache Zubereitungeinfache Zubereitung
ca. 30Min.ca. 30Min.
2 Personen2 Personen
 

Zubereitung

40 g Cashew-Nüsse
1 EL Rapsöl
1 Zwiebel, fein gehackt
1 EL Curry (z. B. Sri Lanka)
1 Dose gehackte Tomaten (ca. 400 g)
3 dl Gemüsebouillon
1 TL Zucker
200 g tiefgekühlter Blumenkohl, angetaut, halbiert
200 g tiefgekühlte Bohnen, angetaut, in Stücken
0.75 TL Salz
300 g geschnetzeltes Pouletfleisch
Und so wirds gemacht:
1. Nüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen.
2. Öl in derselben Pfanne warm werden lassen. Zwiebel andämpfen, Curry darüberstäuben. Tomaten, Bouillon und Zucker beigeben, ca. 5 Min. kochen, pürieren.
3. Blumenkohl und Bohnen beigeben, salzen, unter gelegentlichem Rühren zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 15 Min köcheln. Poulet beigeben, mischen, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 7 Min. ziehen lassen, anrichten. Nüsse darüberstreuen.
Info: 
Je weicher Nüsse sind, zum Beispiel Pinienkerne, Macadamia-, Para- und Cashew-Nüsse, desto weniger Nahrungsfasern enthalten sie. Die Sieger bei den Faserstoffen sind klar die Mandeln. Das herzschonendste Fett haben Baumnüsse. Ausserdem liefern Nüsse hochwertiges Eiweiss, Vitamin E als Jungbrunnen, nervenschonende B-Vitamine sowie Calcium. Eine kleine Handvoll ungesalzene Nüsse in Müesli oder über einen Salat gestreut 3–4-mal pro Woche macht sich auch nicht auf der Waage bemerkbar.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 423 kcal
  • 18 g
  • Kh 22 g
  • 49 g

Kundenbewertung für dieses Rezept