Lachstatar mit Gurkensalat

Lachstatar mit Gurkensalat

Lachs ist ein guter Fett- & Eiweisslieferant. Auf dem Teller das Tatar mit roten Zwiebelringen und Kresse anrichten.
 
einfache Zubereitungeinfache Zubereitung
ca. 30Min.ca. 30Min.
2 Personen2 Personen
 

Zubereitung

1 Bio-Zitrone, 1/2 abgeriebene Schale und 2 EL Saft
1 EL Rapsöl
1 Gurke, längs mit dem Sparschäler bis aufs Kerngehäuse Streifen abgeschält
2 EL Dill, fein geschnitten
0.25 TL Salz
wenig Pfeffer
350 g Lachsrückenfilet (Sushi-Qualität), in Würfeli
1 rote Zwiebel, 1/2 fein gehackt, Rest in feinen Ringen, beiseite gestellt
2 EL Kapern, abgespült, abgetropft, fein gehackt
1 EL Honigsenf
0.5 TL Salz
wenig Pfeffer
wenig Kresse
Und so wirds gemacht:
1. Zitronenschale, 1 EL Zitronensaft und Öl in einer Schüssel verrühren. Gurke und Dill beigeben, mischen, würzen.
2. Lachs und alle Zutaten bis und mit Pfeffer in eine Schüssel geben, restlichen Zitronensaft beigeben, mischen.
3. Einen Ausstecher von ca. 9 cm Ø auf einen Teller stellen, die Hälfte des Tatars hineingeben, etwas andrücken, Ausstecher entfernen. Restliche Portion gleich anrichten. Mit der Kresse und den beiseite gestellten Zwiebelringen garnieren, Gurkensalat dazu servieren.
Tipp: 
Für ein ausbalanciertes Gericht nur die Hälfte des Tatars zubereiten und 4 Scheiben Toastbrot, getoastet, dazu servieren.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 457 kcal
  • 31 g
  • Kh 9 g
  • 36 g

Kundenbewertung für dieses Rezept