Rüebli-Hörnli-Salat

Rüebli-Hörnli-Salat

Rüebli, Hörnli, Sultaninen und Baumnüsse mit Joghurt. In Gläsern angerichtet sieht es noch schöner aus.

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
vegetarisch

Und so wirds gemacht:

  • Teigwaren im siedenden Salzwasser al dente kochen, abtropfen, etwas abkühlen.
  • Aceto, Öl und Bouillon in einer Schüssel verrühren. Chili entkernen, fein hacken, beigeben. Rüebli schälen, an der Röstiraffel grob dazureiben, Sultaninen daruntermischen, salzen.
  • Schnittlauch fein schneiden, mit YoQua verrühren, salzen, mit den Hörnli und dem Rüeblisalat abwechslungsweise in die Gläser füllen. Baumnüsse grob hacken, darüberstreuen.
Nährwert pro Portion (1/2):
kcal
540
F
18g
Kh
67g
E
26g

Zusatzinformationen

  • Form: Für 2 Gläser von je ca. 5 dl
  • Lässt sich vorbereiten: Rüebli-Hörnli-Salat ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Kurz vor dem Servieren 2 EL Wasser darüberträufeln.
  • YoQua: Yoqua ist mehr als ein normales Jogurt: Es hat doppelt so viele wertvolle Milchproteine bei nur 2 % Fett.

Bewertungen

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte