Rhabarber-Tiramisu

Rhabarber-Tiramisu

Rhabarber und Grenadinesirup sorgen für süss-sauren Genuss und das hübsche Pink in diesem Tiramisu.

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Kühl stellen: ca. 1 Std.

Und so wirds gemacht:

  • Rhabarber schälen, in ca. 1½ cm grosse Stücke schneiden, mit Zucker und Sirup in einer Pfanne mischen, aufkochen, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 5 Min. knapp weich köcheln, auskühlen.
  • Rahm mit Crème fraîche und Zucker steif schlagen.
  • 4 Guetzli zerbröckeln, beiseite stellen. Restliche Guetzli, ¾ Rhabarberkompott und Rahmmasse abwechslungsweise in die Form schichten. Tiramisu zugedeckt ca.1 Std. kühl stellen. Restliches Rhabarberkompott absieben, mit den beiseite gestellten Guetzli auf dem Tiramisu verteilen. Abgesiebten Saft dazu servieren.
Nährwert pro Portion (1/8):
kcal
648
F
41g
Kh
64g
E
5g

Zusatzinformationen

  • Form: Für eine Form von ca. 2½ Litern
  • Tiramisu mit fein geschnittener Zitronenmelisse oder Verveine verzieren.
  • Lässt sich vorbereiten: Tiramisu ca. 12 Std. im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Restliches Rhabarberkompott und beiseite gestellte Guetzli kurz vor dem Servieren auf dem Tiramisu verteilen.

Bewertungen

Bewertungen ansehen
    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte