Ravioli mit Crevetten

Ravioli mit Crevetten

Leckere Crevettenfüllung mit Quark, Zwiebel und Zitronengras!

Vor- und zubereiten: ca. 75 Min.
4 Personen

Und so wirds gemacht:

  • Alle Zutaten gut mischen, Füllung würzen.
  • Ofen auf 60 Grad vorheizen, Teller, Schüssel und Platte vorwärmen.
  • Ein Teigblatt flach streichen. Eine Teighälfte auf die Ravioli-Schablone legen, leicht andrücken. Teig mit wenig Wasser bestreichen, ein Viertel der Füllung in die 8 Vertiefungen verteilen. Die andere Teighälfte über die Füllung legen, leicht andrücken. Mit dem Wallholz darüberrollen, bis die Ravioli ausgeschnitten sind. Teigresten entfernen. Schablone mit den Ravioli wenden, Ravioli herausdrücken, auf ein bemehltes Tuch legen. Mit den restlichen Teigblättern und der restlichen Füllung gleich verfahren.
  • Ein gefettetes Dämpfkörbchen in eine weite Pfanne stellen, Wasser bis knapp unter den Körbchenboden einfüllen. Ravioli portionenweise hineinlegen, mit wenig Butter bestreichen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. weich garen, zugedeckt warm stellen.
  • Crevettenschwänze würzen, je 2 an einen Zitronengrasstängel stecken.
  • Bratbutter in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Spiessli beidseitig je ca. 2 Min. braten, herausnehmen, zugedeckt warm stellen. Bratfett auftupfen, evtl. wenig Bratbutter beigeben.
  • Sesam beigeben, Lattich rundum ca. 2 Min. braten, würzen, herausnehmen.
  • Butter und Zitronengras beigeben, kurz aufschäumen, Pfanne von der Platte nehmen.
  • Ravioli in gefettete Steamerschalen verteilen, mit Butter bestreichen. 4 Min. bei 95 Grad im Miele Steamer oder Dampfgarer garen.

Zusatzinformationen

  • Ergibt: 32 Stück
  • Servieren: Lattich und Ravioli auf die Teller verteilen, Crevetten-Spiessli darauf anrichten, mit Zitronengras-Butter beträufeln.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten