Zitronen-Parfait

Zitronen-Parfait

Ein fruchtig erfrischendes Zitronen-Parfait - Ideales Dessert nach einem Käsefondue oder Raclette oder einer anderen üppigen Mahlzeit.

Vor- und zubereiten: ca. 35 Min.
Gefrieren: ca. 3 Std.

Zubereitung

Anzahl Personen
  • 4
    unbehandelte Zitronen, längs halbiert
    Zitroneninneres sorgfältig herauslösen, Schalen ca. 30 Min. tiefkühlen.
  • 1
    frisches Eigelb
    Eigelb, Sirup, Zitronenschale und -saft in einer Schüssel rühren, bis die Masse heller ist.
  • 4 EL
    Zitronensirup
  • 1
    unbehandelte Zitrone, abgeriebene Schale und 2 EL Saft
  • 1.5 dl
    Rahm
    Rahm steif schlagen, mit dem Schwingbesen unter die Masse ziehen.
  • 1
    frisches Eiweiss
    Eiweiss mit dem Salz steif schlagen, Zucker beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt, sorgfältig unter die Zitronenmasse ziehen. Gefrieren: Parfait-Masse in die vorbereiteten Zitronenschalen füllen, zugedeckt ca. 3 Std. gefrieren.
  • 1 Prise
    Salz
  • 1 EL
    Zucker
  • 6 EL
    Zucker
    Servieren: Zitronenhälften längs halbieren, Schale im Zucker wenden. Zucker auf die Teller verteilen, Zitronenschnitze darauflegen, verzieren.
  • Zitronenblätter zum Verzieren

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten