Pavlova mit Johannisbeeren

Pavlova mit Johannisbeeren

Aussen knusprig, innen feucht: Pavlova mit Johanissbeeren, Cassissirup und Cassisrahm!
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

5 frische Eiweisse
1 Prise Salz
200 g Zucker
1 TL Weissweinessig
150 g Johannisbeeren
Und so wirds gemacht:
1. Springformring auf ein mit Backpapier belegtes Blech stellen.
2. Eiweisse mit dem Salz steif schlagen, die Hälfte des Zuckers beigeben, weiterschlagen, bis die Masse glänzt. Restlichen Zucker und Essig beigeben, weiterschlagen, bis die Masse feinporig, glänzend und sehr steif ist.
3. Johannisbeeren darunterziehen. Die Masse in den Springformring verteilen. Masse mit einem Spachtel vom Rand lösen, Ring entfernen.
Backen/Trocknen: ca. 20 Min. in der unteren Hälfte des auf 150 Grad vorgeheizten Ofens. Hitze auf 120 Grad reduzieren, Pavlova ca. 1 1/2 Std. trocknen lassen, dabei die Ofentüre mit einem Kellenstiel leicht offen halten. Pavlova herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen.
Die Pavlova muss aussen knusprig und innen noch feucht sein. Sie wird mit zwei Esslöffeln geschöpft.

Cassisrahm

1 dl Cassis-Sirup
150 g Johannisbeeren
2 dl Rahm
180 g Crème fraîche
100 g Johannisbeeren
Und so wirds gemacht:
1. Sirup mit den Beeren aufkochen, zugedeckt ca. 5 Min. köcheln, bis die Beeren platzen, durch ein Sieb streichen, Sirup auskühlen, zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen.
2. Rahm mit Crème fraîche und 3 EL Sirup steif schlagen.
Form: 
Für einen Springformring von ca. 24 cm Ø
Servieren: 
Pavlova auf eine Tortenplatte schieben, die Hälfte des Sirups darübergiessen. Cassisrahm und Johannisbeeren darauf verteilen, restlichen Sirup darüberträufeln.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept