Vegane Älplermagronen

Vegane Älplermagronen

Dies ist die vegane Variante des klassischen und währschaften Lieblingsgerichts der Schweizer.

Vor- und zubereiten: ca. 45 Min.
vegetarisch

Und so wirds gemacht:

  • Ofen auf 60 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen.

    Sojasauce, Öl, Ahornsirup, Knoblauchpulver, Paprika und Flüssigrauch in einem tiefen Teller verrühren. Rüebli schälen, mit dem Sparschäler dünne Streifen abschneiden. Öl in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. Rüebli portionenweise mit der Sauce mischen, abtropfen, beidseitig je ca. 1 Min. knusprig braten. Rüebli-Speck herausnehmen, auf Haushaltpapier abtropfen, warm stellen.

  • Zwiebeln und Knoblauch schälen, Zwiebeln in Ringe, Knoblauch in Scheibchen schneiden, beides in einen Plastikbeutel geben. Mehl beigeben, gut schütteln, bis die Zwiebeln und der Knoblauch mit dem Mehl gleichmässig überzogen sind. Öl in derselben Pfanne heiss werden lassen. Zwiebeln und Knoblauch unter gelegentlichem Wenden bei mittlerer Hitze ca. 20 Min. knusprig braten, salzen, warm stellen.
  • Kartoffeln schälen, in ca. 2 cm grosse Würfel schneiden. Bouillon und Sojarahm in einer Pfanne aufkochen. Kartoffeln und Teigwaren beigeben, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 10 Min. kochen, bis die Teigwaren al dente sind und alle Flüssigkeit aufgesogen ist.
  • Hefeflocken unter die Älplermagronen mischen, würzen, anrichten. Petersilienblätter abzupfen, mit dem Rüebli-Speck und den Zwiebeln darauf verteilen.
Nährwert pro Portion (1/4):
kcal
590
F
21g
Kh
82g
E
16g

Zusatzinformationen

  • Dazu passt: Apfelmus.

Bewertungen

Bewertungen ansehen

    Zu diesem Rezept passt:

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte