Windrädli mit Sauerampfer

Windrädli mit Sauerampfer

Sauerampfermasse mit gerösteten Haselnüssen auf Teig verteilen und zu Windrädli formen.
 
ca. 25Min.ca. 25Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

1 ausgewallter Blätterteig (ca. 25 x 42 cm)
0.5 EL Butter
1 Zwiebel, fein gehackt
100 g Sauerampfer oder Rucola, fein geschnitten
1 Eigelb
50 g Haselnüsse, geröstet, grob gehackt
0.25 TL Salz
wenig Pfeffer
1 Eiweiss, verklopft
Und so wirds gemacht:
1. Teig auf dem Backpapier in 15 gleich grosse Quadrate schneiden. Teigstücke von den Ecken her gegen die Teigmitte ca. 4 cm einschneiden. Mit dem Papier auf das Blech ziehen, zugedeckt kühl stellen.
2. Butter in einer Pfanne warm werden lassen. Zwiebel andämpfen, Sauerampfer kurz mitdämpfen, etwas abkühlen. Eigelb und Nüsse daruntermischen, würzen, auskühlen.
3. Sauerampfermasse auf die Mitte der Teigstücke verteilen, Windrädli formen. Windrädli mit wenig Eiweiss bestreichen.
4. Backen: ca. 15 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Windrädli herausnehmen, auf einem Gitter etwas abkühlen.
Ergibt: 
15 Stück
Windrädli formen: 
Sauerampfermasse auf die Mitte der Teigstücke verteilen, jede zweite Teigspitze zur Mitte hin falten, gut aneinanderdrücken.

Service

Nährwert pro Stück:
  • 114 kcal
  • 7 g
  • Kh 10 g
  • 2 g

Kundenbewertung für dieses Rezept