Blumenkohlwähe mit Erbsli

Blumenkohlwähe mit Erbsli

Mach doch mal eine Vegi-Wähe. Diese mit Verfeinerung aus geschnittener Peperoncino und Zitronenthymian.
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

1 ausgewallter Kuchenteig (ca. 32 cm Ø)
4 EL Paniermehl
1 EL Rapsöl
300 g Blumenkohl, in kleinen Röschen
200 g tiefgekühlte Erbsli
1 roter Peperoncino, entkernt, fein gehackt
2 EL Zitronenthymian, fein geschnitten
0.5 TL Salz
2.5 dl Halbrahm
2 Eier
120 g geriebener Gruyère
0.25 TL Cayennepfeffer
0.25 TL Salz
Und so wirds gemacht:
1. Teig mit dem Backpapier ins Blech legen. Teigboden mit einer Gabel dicht einstechen, Paniermehl darauf verteilen, kühl stellen.
2. Öl in einer Pfanne warm werden lassen. Blumenkohl ca. 5 Min. andämpfen. Erbsli, Peperoncino und Thymian kurz mitdämpfen, salzen, auskühlen. Gemüse auf dem Teigboden verteilen.
3. Rahm und alle restlichen Zutaten verrühren, über das Gemüse giessen.
4. Backen: ca. 30 Min. auf der untersten Rille des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Wähe herausnehmen, auf einem Gitter etwas abkühlen, aus dem Blech nehmen.
Form: 
Für ein Backblech von ca. 30 cm Ø

Service

Nährwert pro Portion:
  • 694 kcal
  • 47 g
  • Kh 45 g
  • 22 g

Kundenbewertung für dieses Rezept