Randenwähe Linzer Art

Randenwähe Linzer Art

Rohe Randen grob gerieben, mit Silberzwiebeln und Baumnusskernen.
 
ca. 50Min.ca. 50Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

100 g Dinkelmehl
75 g Mehl
100 g Baumnusskerne, fein gehackt, 50 g beiseite gestellt
0.5 TL Salz
150 g Butter, in Stücken, kalt
180 g Magerquark
2 rohe Randen (ca. 400 g), grob gerieben
100 g Silberzwiebeln, abgetropft, halbiert
3 EL Estragon, fein geschnitten
1 EL Olivenöl
0.5 TL Salz
wenig Pfeffer
1 Ei, verklopft
Und so wirds gemacht:
1. Geriebener Teig: Mehl und alle Zutaten bis und mit Salz in einer Schüssel mischen. Butter beigeben, von Hand zu einer gleichmässig krümeligen Masse verreiben. Quark beigeben, rasch zu einem weichen Teig zusammenfügen, nicht kneten. Teig etwas flach drücken, zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen.
2. Randen und alle Zutaten bis und mit Öl mischen, würzen.
3. Teig dritteln, 1/3 des Teigs auf dem vorbereiteten Formenboden auswallen, Springformrand schliessen. Beiseite gestellte Baumnüsse auf dem Teigboden verteilen. 1/3 des Teigs zu einer ca. 60 cm langen Rolle formen, als Rand auf den Formenboden legen, leicht andrücken, dabei den Rand etwas hochziehen. Randenmasse auf dem Teigboden verteilen. Restlichen Teig zwischen einem aufgeschnittenen Plastikbeutel ca. 4 mm dick auswallen. Mit einem Teigrädchen in ca. 1 cm breite Streifen schneiden, gitterartig auf die Randen legen, Teigstreifen mit Ei bestreichen.
4. Backen: ca. 40 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Wähe herausnehmen, etwas abkühlen, Formenrand entfernen, auf einem Gitter etwas abkühlen.
Form: 
Für eine Springform von ca. 26 cm Ø, Boden mit Backpapier belegt, Rand gefettet

Service

Nährwert pro Portion:
  • 731 kcal
  • 54 g
  • Kh 45 g
  • 17 g

Kundenbewertung für dieses Rezept