Zwirbelbrot mit Spinat

Zwirbelbrot mit Spinat

Für unterwegs ein leckerer Snack und dazu passend Salat auch eine gute Ergänzung.
 
ca. 20Min.ca. 20Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

500 g Ruchmehl
1.5 TL Salz
0.5 TL Zucker
0.3 Würfel Hefe (ca. 15 g), zerbröckelt
3.5 dl Wasser
150 g Mascarpone
3 EL grobkörniger Senf
50 g Jungspinat, fein geschnitten
0.25 TL Salz, wenig Pfeffer
50 g Jungspinat
Und so wirds gemacht:
1. Hefeteig: Mehl, Salz, Zucker und Hefe in einer Schüssel mischen. Wasser dazugiessen, mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 1/2 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen.
2. Teig halbieren, je eine ca. 50 cm lange Rolle formen, Rollen nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Je zwei Enden zusammendrücken, Teigrollen miteinander verdrehen, mit Wasser bestreichen. Nochmals ca. 30 Min. aufgehen lassen, mit wenig Mehl bestäuben. Ein ofenfestes Schälchen mit Wasser auf das Blech stellen.
3. Backen: ca. 10 Min. in der unteren Hälfte des auf 240 Grad vorgeheizten Ofens. Hitze auf 200 Grad reduzieren, dabei die Ofentür geschlossen halten und das Brot ca. 20 Min. fertig backen. Backprobe: Klopft man auf die Unterseite des Brotes und tönt es hohl, ist das Brot genügend gebacken. Brot herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen. Brot längs halbieren.
4. Mascarpone, Senf und Spinat mischen, würzen. Beide Brothälften damit bestreichen, Spinat auf den Brotböden verteilen, Deckel darauflegen.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 625 kcal
  • 19 g
  • Kh 88 g
  • 23 g

Kundenbewertung für dieses Rezept