Apfel-Bastilla

Apfel-Bastilla

Strudelteig mit Haselnuss, Rosinen und Apfel. Auch lecker zu Vanilleglace
 
ca. 20Min.ca. 20Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

600 g Äpfel (z. B. Braeburn), in Vierteln
3 EL Rohzucker
3 EL dunkle Sultaninen
2 EL Rum
1 Päckli Vanillezucker
0.25 TL Zimt
1 Päckli Strudelteig (ca. 120 g)
50 g Butter, flüssig, etwas abgekühlt
3 EL gemahlene Haselnüsse
1 EL Rohzucker
Und so wirds gemacht:
1. Apfelschnitze quer in feine Scheiben (ca. 2 1/2 mm) in eine Schüssel hobeln. Zucker und alle Zutaten bis und mit Zimt beigeben, mischen.
2. Teigblätter auseinanderfalten, ein Teigblatt ins Blech legen, mit wenig Butter bestreichen. Zwei Teigblätter sich leicht überlappend nebeneinander darauflegen, mit wenig Butter bestreichen. Nüsse auf dem Teigboden verteilen, Füllung darauf verteilen, vorstehende Teigränder locker über die Füllung legen. Mit dem letzten Teigblatt bedecken, überstehende Teigränder nach innen legen, mit der restlichen Butter bestreichen. Zucker darüberstreuen.
3. Backen: ca. 20 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens.
Form: 
Für ein Backblech von ca. 30 cm Ø, Boden mit Backpapier belegt
Bastilla formen: 
Ein Teigblatt ins Blech legen, mit wenig Butter bestreichen. Zwei Teigblätter sich leicht überlappend nebeneinander auf das Teigblatt legen, sodass sie über das Blech hinausreichen.
Dazu passt: 
Vanillesauce, Vanilleglace.

Service

Nährwert pro Stück (1/8):
  • 193 kcal
  • 9 g
  • Kh 26 g
  • 2 g

Kundenbewertung für dieses Rezept