Safranspiralen an Kohlrabisauce

Safranspiralen an Kohlrabisauce

Toll kombiniert und aromatisch mit Hinterschinken, Oliven, Sultaninen und Käse.
 
ca. 35Min.ca. 35Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

300 g Teigwaren (z. B. Spiralen)
1 Briefchen Safran
Salzwasser, siedend
2 EL Olivenöl
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
800 g Kohlrabi, in Würfeli
100 g Hinterschinken, in Würfeli
2 dl Halbrahm
100 g entsteinte grüne Oliven
2 EL dunkle Sultaninen
1 EL Salbei, fein geschnitten
einige Safranfäden
Salz, nach Bedarf
Pfeffer, nach Bedarf
50 g Parmesan, mit dem Sparschäler dünne Späne abgeschält
Und so wirds gemacht:
1. Teigwaren mit dem Safran im Salzwasser al dente kochen, ca. 3 dl Kochwasser beiseite stellen, Teigwaren abtropfen.
2. Öl in derselben Pfanne warm werden lassen. Zwiebel und Knoblauch andämpfen, Kohlrabi und Schinken ca. 2 Min. mitdämpfen. Beiseite gestelltes Kochwasser und Rahm dazugiessen, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 5 Min. köcheln.
3. Oliven, Sultaninen, Salbei und Safranfäden mit den Teigwaren beigeben, nur noch heiss werden lassen, würzen. Käse darüberstreuen.
Tipps: 
Statt Parmesanspäne geriebenen Parmesan oder Sbrinz verwenden.
Oliven mit Stein verwenden, sie sind intensiver im Aroma. Machen Sie Ihre Mitgeniesser vor dem Essen auf die Olivensteine aufmerksam.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 627 kcal
  • 29 g
  • Kh 67 g
  • 24 g

Kundenbewertung für dieses Rezept