Apfelwähe

Apfelwähe

Schmeckt lecker und geht super schnell: Apfelwähe mit Quark, Sultaninen und Mandeln. Wer mag, nimmt lieber Birnen und ergänzt es mit Blattsalat.
 
ca. 10Min.ca. 10Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

1 ausgewallter Kuchenteig (ca. 32 cm Ø)
4 EL gemahlene Mandeln
1 EL Zucker
250 g Halbfettquark
2 Eier
3 EL Zucker
1 TL Zimt
800 g Äpfel (z. B. Boskoop)
2 EL dunkle Sultaninen, nach Belieben
Und so wirds gemacht:
1. Teig mit dem Backpapier ins Blech legen. Boden mit einer Gabel dicht einstechen, Mandeln und Zucker darauf verteilen.
2. Quark, Eier, Zucker und Zimt verrühren. Äpfel an der Röstiraffel dazureiben. Sultaninen daruntermischen, auf dem Teig verteilen.
3. Backen: ca. 35 Min. auf der untersten Rille des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
Ergänzen mit: Blattsalat.
Form: 
Für ein Backblech von ca. 30 cm Ø
Tipp: 
Statt Äpfel Birnen verwenden.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 597 kcal
  • 28 g
  • Kh 70 g
  • 16 g

Kundenbewertung für dieses Rezept