Poulet-Cordons-Bleus mit Pfiff

Poulet-Cordons-Bleus mit Pfiff

Ofengemüse aus Blumenkohl mit Kartoffeln, dazu Pouletbrüstli mit Frischkäse gefüllten Peperoncini.
 
ca. 35Min.ca. 35Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

800 g fest kochende Kartoffeln, in ca. 2 cm grossen Stücken
700 g Blumenkohl, in Röschen
2 EL Olivenöl
1 TL Salz
wenig Pfeffer
4 Pouletbrüstli (je ca. 150 g), seitlich je eine Tasche zum Füllen eingeschnitten
8 mit Frischkäse gefüllte Peperoncini (Cornetti rossi)
2 EL Mehl
1 Ei
80 g Paniermehl
0.5 TL Salz
3 EL Bratbutter
2 EL Petersilie, fein geschnitten
1 Bio-Zitrone, in Schnitzen
Und so wirds gemacht:
1. Kartoffeln und alle Zutaten bis und mit Pfeffer in einer Schüssel mischen, auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen.
2. Backen: ca. 30 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens.
3. Pouletbrüstli mit je 2 Peperoncini füllen, mit Zahnstochern verschliessen.
4. Mehl in einen flachen Teller geben. Ei in einem tiefen Teller verklopfen, Paniermehl in einen flachen Teller geben. Pouletbrüstli salzen, portionenweise im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abschütteln, im Ei, dann im Paniermehl wenden, Panade gut andrücken.
5. Bratbutter in einer weiten beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. Hitze reduzieren, Cordons bleus bei mittlerer Hitze beidseitig je ca. 5 Min. braten, herausnehmen, auf Haushaltpapier abtropfen. Cordons bleus mit dem Ofengemüse anrichten, Petersilie darüberstreuen, Zitronenschnitze dazu servieren.
Tipps: 
Statt mit Frischkäse gefüllte Peperoncini je 1 EL Frischkäse und 1 Stück rote Peperoni in die Pouletbrüstli füllen.
Für eine besonders knusprige Kruste die Cordons bleus beim Braten mithilfe eines Löffels mit heisser Bratbutter übergiessen.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 743 kcal
  • 36 g
  • Kh 52 g
  • 50 g

Kundenbewertung für dieses Rezept