Käsewähe mit Tomaten

Käsewähe mit Tomaten

Die ursprünglich klassische Käsewähe wird hierbei mit Tomaten und Basilikum erweitert und sorgt damit für einen fruchtigeren Geschmack.

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.
Backen: ca. 30 Min.
vegetarisch

Zubereitung

Anzahl Personen
  • 1
    ausgewallter Kuchenteig (ca. 32 cm Ø)
    mit dem Backpapier ins Blech legen, Boden mit einer Gabel dicht einstechen

Belag

  • 2 dl
    Milch
  • 1 dl
    Rahm
  • 2
    Eier
    alles in einer Schüssel gut verrühren
  • 200 g
    Bergkäse (z. B. Bündner), grob gerieben
  • 100 g
    rezenter Gruyère, grob gerieben
  • 1 EL
    Mehl
  • wenig
    Muskat
  • 2 Prisen
    Salz, wenig Pfeffer
    alles gut daruntermischen, auf dem Teigboden verteilen
  • 2
    Tomaten (z. B. Peretti), in ca. 5 mm dicken Scheiben
    auf dem Belag verteilen
  • 1 EL
    Basilikum, fein geschnitten
    zum Garnieren
Nährwert pro Pro Person:
kcal
724
F
51g
Kh
35g
E
32g

Zusatzinformationen

  • Backen: ca. 30 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter etwas abkühlen, aus dem Blech nehmen, garnieren.
  • Form: Für ein Backblech von 28–30 cm Ø
  • Tipp: Für eine klassische Käsewähe Rezept zubereiten wie oben, Tomaten und Basilikum weglassen.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten