Rieslingsuppe mit Bündnerfleisch

Rieslingsuppe mit Bündnerfleisch

Diese Weinsuppe mit Riesling und Bündnerfleisch ist die ideale Vorspeise im Herbst.

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.
4 Personen
Nährwert pro Person:
kcal
285
F
23g
Kh
6g
E
8g

Zubereitung

  • 1
    Knoblauchzehe, halbiert
    eine Pfanne damit ausreiben
  • 2 EL
    Butter
    in derselben Pfanne warm werden lassen
  • 2 EL
    Mehl
    beigeben, unter Rühren mit dem Schwingbesen bei mittlerer Hitze dünsten, das Mehl darf dabei keine Farbe annehmen. Pfanne von der Platte nehmen
  • 6 dl
    Fleischbouillon
  • 2 dl
    Riesling
    auf einmal dazugiessen, unter Rühren aufkochen. Hitze reduzieren, unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Min. köcheln
  • 1.5 dl
    Rahm
  • 2
    frische Eigelbe
    in einer kleinen Schüssel gut verrühren. 3 Esslöffel heisse Suppe unter ständigem Rühren beigeben, unter ständigem Rühren langsam zurück in die Pfanne giessen. Suppe nur noch heiss werden lassen, sie darf nicht mehr kochen
  • nach bedarf
    Salz, Pfeffer
    würzen, in tiefe Teller verteilen
  • 50 g
    Bündnerfleisch, in feinen Streifen
    Suppe damit garnieren

Zusatzinformationen

  • Variante: Gewürztraminer-Suppe mit Tardivo Suppe zubereiten wie oben. Statt Fleischbouillon und Riesling 4 dl Gemüsebouillon und 4 dl Gewürztraminer verwenden. Bündnerfleisch durch 150 g Tardivo, in feinen Streifen, ersetzen. Wurzel in feine Scheiben schneiden, kurz in wenig warmer Butter andämpfen. Suppe damit garnieren.
  • Tipp: Statt Tardivo Trevisano oder roten Chicorée verwenden.
  • Sbrinzröllchen: 75 g geriebenen Sbrinz mit 1/2 EL feinem Maisgriess und 1/2 EL Mehl in einer Schüssel mischen. Backen: Eine beschichtete Bratpfanne ohne Fett warm werden lassen. Mit 2,5 EL Käsemischung einen gleichmässigen Kreis (ca. 10 cm Ø) auf den Pfannenboden streuen. Bei mittlerer Hitze ca. 1 Min. backen, bis der Käse an der Oberfläche geschmolzen und an dünnen Stellen goldgelb ist. Sorgfältig mit der ungebackenen Seite nach oben auf die Arbeitsfläche legen, sofort mit einem Rundholz (ca. 15 cm lang, ca. 2 cm Ø) aufrollen, etwas abkühlen, Holz herausziehen. Restliche Röllchen gleich zubereiten.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten