Schokolade-Sablés

Schokolade-Sablés

Zutaten gibt es viele – Formen ebenfalls. Wer Gebäck mit Schokolade liebt, soll sich an die Arbeit machen. Das Grundrezept lässt viele Varianten zu.

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.
Backen: ca. 10 Min.
Kühl stellen: ca. 30 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Butter in einer Schüssel weich rühren. Zucker, Vanillezucker, Salz und Milch darunter rühren, weiterrühren, bis die Masse heller ist.
  • Schokoladepulver und Mehl mischen, beigeben, zu einem Teig zusammenfügen, etwas flach drücken, zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen.
  • Teig halbieren, zu 2 Rollen von je 3-4 cm Ø formen. Ränder evtl. mit rosa Pfefferkörnern, Erdnüssen, Pistazien oder Hagelzucker verzieren. Pfefferkörner im Mörser fein zerstossen, Nüsse fein hacken. Pfeffer, Nüsse oder Hagelzucker auf der Arbeitsfläche verteilen. Rollen darin wenden, in Klarsichtfolie verpacken, ca. 30 Min. kühl stellen oder ca. 15 Min. tiefkühlen.
  • Ofen auf 200 Grad vorheizen.

    Folie entfernen, Rollen mit einem scharfen Messer in ca. 4 mm dicke Scheiben schneiden, Sablés auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

  • Backen: ca. 10 Min. in der Mitte des Ofens. Herausnehmen, mit dem Backpapier auf ein Gitter ziehen, auskühlen.
  • Schokoladesterne: Teig portionenweise auf wenig Mehl oder zwischen 2 aufgeschnittenen Plastikbeuteln ca. 2 mm dick auswallen. Gleich viele grosse und kleine Sterne ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, ca. 10 Min. kühl stellen.
  • Backen: ca. 5 Min. in der Mitte des Ofens. Herausnehmen, mit dem Backpapier auf ein Gitter ziehen, auskühlen.
  • Wenig Quittengelee glatt rühren, auf die grossen Sterne geben, kleine Sterne daraufsetzen, mit Puderzucker bestäuben.
Nährwert pro Stück:
kcal
72
F
4g
Kh
6g
E
1g

Zusatzinformationen

  • Ergibt ca. 50 Stück
  • Tipp: Sablés mit 1 Beutel dunkler Kuchenglasur (ca. 125g), geschmolzen, bestreichen, trocknen lassen.
  • Haltbarkeit: in einer Dose gut verschlossen ca. 4 Wochen, glasiert oder gefüllt lagenweise durch Backpapier getrennt ca. 2 Wochen.

Bewertungen

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte