Gefüllter Truthahn

Gefüllter Truthahn

In den USA am Thanksgiving und bei uns an Weihnachten: mit einem gefüllten Truthahn kann man brillieren.

Vor- und zubereiten: ca. 60 Min.
Braten im Ofen: ca. 3.5 Std.
Anzahl Personen

Truthahn

  • 1
    Truthahn (küchenfertig, ca. 4.5 kg), beim Metzger vorbestellt
    innen und aussen kalt abspülen, trocken tupfen

Füllung

  • 1
    grosser Apfel, in Würfeli
  • 2
    Rüebli, grob gerieben
  • 1
    Zwiebel, fein gehackt
  • 1
    Knoblauchzehe, gepresst
  • 100 g
    Speckwürfel
  • 50 g
    geschälte Mandeln, fein gehackt
  • 3
    Scheiben Toastbrot, in Würfeli
  • 1 EL
    Salz
  • 1 EL
    Thymianblättchen
  • 0.5 EL
    Rosmarin, fein geschnitten
  • 0.25 TL
    Pfeffer
    alles mischen, Truthahn füllen, Öffnung mit Zahnstochern verschliessen. Schenkel und Flügel mit Küchenschnur festbinden, auf ein gefettetes Blech legen

Würzmischung

  • 0.5 EL
    Rosmarin, fein geschnitten
  • 0.5 EL
    Salz
  • 3 EL
    Erdnussöl
  • 1
    Knoblauchzehe, gepresst
    alles mischen, Truthahn damit bestreichen
Nährwert pro Person:
kcal
490
F
19g
Kh
12g
E
66g

Zusatzinformationen

  • Braten: Ca. 1 Std. auf der untersten Rille des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens anbraten. Hitze auf 130 Grad reduzieren und ca. 2.5 Std. fertig braten, dabei Truthahn 4–5-mal mit Bratflüssigkeit bestreichen. Herausnehmen, Truthahn auf ein Tranchierbrett legen, Schnur entfernen. Bratflüssigkeit absieben
  • Truthahn tranchieren: Schenkel und Flügel mit scharfem Messer im Gelenk vom Rumpf trennen, Schenkel halbieren. Brust längs bis auf den Knochen einschneiden. Fleisch seitlich den Rippen entlang von den Knochen schneiden, Brust tranchieren. Truthahn mit der Füllung auf Tellern anrichten, Bratflüssigkeit dazu servieren
  • Dazu passen: Kartoffelstock, Nudeln, Reis.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten