Spitzbuben – schön und gut!

Spitzbuben – schön und gut!

Sandwich-Guetzli sind seit jeher beliebt. Während der Weihnachtszeit ist der Spitzbub der Star in der Backstube. Aber wer sagt denn, dass sie nur an Weihnachten willkommen sind? Süsse und salzige Spitzbuben machen das ganze Jahr über eine gute Figur.

Der Schweizer Guetzli-Klassiker

Der Spitzbub ist ein richtiger Schweizer Guetzli-Klassiker. Besonders gern wird das süsse Mürbeteiggebäck zur Weihnachtszeit gebacken. Aber auch unter dem Jahr sind Spitzbuben in einer grossen Version in vielen Bäckereien zu finden.

Sie werden auch Ochsenauge oder im Dialekt Ochsenäugli genannt. In Österreich sind Spitzbuben unter dem Namen Linzerauge bekannt.

 

Spitzbuben gehören zu den beliebtesten Weihnachtsguetzli in der Schweiz.
Spitzbuben gehören zu den beliebtesten Weihnachtsguetzli in der Schweiz.

Spitzbuben-Ausstecher, eckig - 3-teilig

CHF 19.95 23.95 ohne AboMehr als 100 Stück lieferbar
Zum Produkt >

Doppeltes Guetzli, doppeltes Glück

Spitzbuben bedeuten doppeltes Glück. Gleich doppelt eingepackt ist die süsse Füllung. Am häufigsten werden die Spitzbuben mit Himbeerkonfitüre, Johannisbeer- oder Quittengelee gefüllt. Aber auch andere Konfi-Füllungen sind beliebt.

Der Klassiker, neu interpretiert

Wieso den Klassiker nicht mal ganz neu interpretieren? Wie wärs mit pikanten Spitzbuben, gefüllt mit einer feinen Frischkäse-Mousse? Die Spitzbuben dann als Fingerfood beim nächsten Apéro auftischen. Probieren geht über studieren.

Packe deine liebsten Dips zwischen zwei Teigbödeli und verzaubere deine Gäste!

Der passende Sound zum Guetzle

Noch leichter von der Hand geht das Guetzli-Backen mit dem passenden Sound. Spiele ganz einfach unsere weihnächtliche Spotify-Playlist Guetzle mit Betty ab – und es kann losgehen mit der Weihnachtsbäckerei!
Zur Spotify-Playlist

Lust auf noch mehr Weihnachtsgebäck?

Dann interessieren dich vielleicht auch diese Beiträge:

Text: Christine Buschor
Aktualisiert: 11. Oktober 2021