Erlebniswelt: Alles für den Filmabend zu Hause

Wenn man nicht ins Kino kann oder möchte, ist der Moment gekommen, sich das Kino ins eigene Wohnzimmer zu holen. Popcorn, Glace oder sonstige süsse oder salzige Naschereien sind im Nu selbst gemacht, und für das passende Filmangebot sorgen Netflix, Amazon Prime & Co.

Natürlich, nicht jeder hat Zuhause eine perfekte Ausrüstung mit grossem Bildschirm oder Beamer. Aber einen Vorteil hat das Heimkino definitiv : Während man im Kino permanent versucht, eine gemütliche Sitzposition zu finden, ohne dabei den Sitznachbarn zu nahe zu kommen, ausser gewollt natürlich, kann man es sich auf dem eigenem Sofa oder im Bett so richtig bequem machen. Kissen hinter den Rücken, Decke über die Beine und dazu eine Bettflasche, so eingekuschelt lässt es sich besonders gut geniessen.

 

Stöbern Sie in unserer Erlebniswelt, wir haben Tipps und die besten Produkte für Sie gesammelt!

Grosses Kino: Jetzt gibts Popcorn!

Popcorn gehört zum Kinofeeling einfach dazu. Also nichts wie los, Popcorn zubereiten, und schon verwandelt sich das Wohnzimmer ins Heimkino.

Alle Hintergründe zum Thema Popcorn erfahren Sie in unserem Beitrag Popcorn: Grosses Kino - auch zu Hause.

Pause - Zeit für Glace

Ja, ich gebe zu, zu einem Kinobesuch gehört für mich ein Glace in der Pause. Zuhause könnte man zwar auf die Kinopause verzichten, aber Zeit für Glace sollte trotzdem sein, oder?

Extra cremig oder fruchtig-süss und immer ohne künstliche Zusatzstoffe. Bestimmen Sie selbst, wie viel Zucker und welche Zutaten in Ihre selbstgemachte Glaces und Joghurts kommen. Dies sind nur einige der Vorteile, wenn man Glace selber macht. Wagen Sie einen Versuch? Entdecken Sie unsere Glace-Rezepte, und unsere Glace-Rezepte ohne Zucker, sie werden sicher noch mehr Vorteile finden!

Snack Attack: Pikante Häppchen

Was wäre ein Kinoabend ohne Snacks? Im Heimkino ist das Angebot nicht eingeschränkt von der Auswahl des Anbieters, es kann zubereitet werden, auf was man gerade Lust und Laune hat. Wie wärs mit Nachos, Pommes oder herzigen Mini-Gipfeli? Wers gesund mag, kann Gemüsesticks vorbereiten, dazu ein Magerquarkdipp mit frischen Kräutern und: Film ab!

Getränke fürs Heimkino

Mit der Snackauswahl ist nur die Hälfte der kulinarischen Pflicht zum Kinoabend erfüllt. Auch die Getränkeauswahl spielt eine wichtige Rolle. Neben Mineralwasser, den klassischen Süssgetränken, Sekt oder Bier sind auch verdünnte Fruchtsäfte beliebte Durstlöscher.

Tipp: Gesund und gut! Haben Sie Beeren übrig? Dann frieren Sie diese doch als Vorrat ein. Einfach die Früchte an Holzspiessli stecken und tiefkühlen. Alterantiv kann auch eine Eiswürfelform verwendet, und mit Beeren und Wasser gefüllt und gefroren werden. Beim Bedarf dann die geisten Beeren als fruchtige und dekorative Kühler für Getränke verwenden!

Süsse Versuchung

Wer auf Süsses nicht verzichten möchte, aber weder Glace, noch Joghurt mag, den kann man vielleicht mit Muffins oder Donuts erfreuen.

Bücherwurm statt Kinofan

Sie lesen lieber, als Filme zu schauen? Dann entdecken Sie jetzt unsere aktuellen Kochbücher-Bestseller! In diesen Büchern finden Sie nebst tollen Rezepten auch viele Tipps & Tricks, die Ihr Wirken in der Küche erleichtern und bereichern.