Natur pur & Freude am Genuss: Deine Wanderreise zum Wohlfühlkörper

Natur pur & Freude am Genuss: Deine Wanderreise zum Wohlfühlkörper

Ist dein Motto "nur wo du zu Fuss warst, bist du auch wirklich gewesen" (Goethe) oder bist du einfach gerne in der Natur unterwegs? Wandern ist eine einfache und schöne Art, die Landschaft zu entdecken und dir gleichzeitig etwas Auslauf zu gönnen. Nebenbei tankst du in der Sonne Vitamin D und verbrennst einige Kalorien.

Auf die Anstrengung kommts an

Wie viele das sind, hängt von der Steigung, deiner Laufgeschwindigkeit und deinem Gepäck ab. Und ganz oft überschätzen wir unseren Energieverbrauch. Je nach Intensität verbrauchst du nämlich nur 100 – 200 kcal pro Stunde. Wenn du also zum Beispiel 3 Stunden auf flacher Ebene wanderst, verbrennst du ca. 300 Kalorien, bei schnellem Tempo und Anstieg sind es ungefähr 600 kcal.

  • Ist dein Motto eher "Nur wenn es getrackt ist, habe ich es auch wirklich gemacht"?

    Mit der Betty Bossi "Gesund Abnehmen" App kannst du deine Bewegung und dein Essen ganz einfach tracken. Profitiere jetzt von 33% Rabatt auf das 6-Monats-Abo der "Gesund Abnehmen" App.

Ein Hoch auf die Mittagspause

Apropos Essen: Lass uns übers Mittagessen sprechen. Damit du nicht mit einem leeren Rucksack und Überschuss an Kalorien nach Hause kommst, benötigst du die richtige Verpflegung. Wir haben Tipps und Tricks für dich, wie du deinen Tag genussvoll und energiegeladen gestalten kannst.

Grillieren ist eine grossartige Option für ein schlankes Mittagessen. Denn wie du als Grillmeisterin oder Grillmeister bestimmt sicher weisst, benötigst du dazu kein zusätzliches Fett wie beim Braten in der Pfanne. Die Wurst, die ins Feuer gehalten wird, macht sich hervorragend mit einem mitgebrachten Salat oder rohem Gemüse wie Gurkenrädchen, Cherry-Tomätli, rohe Kohlrabi- und Rüeblisticks.

Die Feuerstelle fehlt? Kein Problem! Wie wäre es mit einem klassischen Käse- oder Schinkensandwich, oder etwas extravaganter, einem Sandwich mit Hummus und Antipasti-Gemüse gefüllt. Achte einfach darauf, dass dein Brötli eine geeignete Proteinquelle, egal ob diese pflanzlich oder tierisch ist. Aufgrund des hohen Fettgehalts eignen sich Salami, Aufschnitt und andere Wurstwaren beim bewussten Essen nicht als Proteinquellen. Ein Wandertag bietet die willkommene Möglichkeit für eine Ausnahme. Laugen- und Weissbrot erfreuen sich grosser Beliebtheit. Wenn du jedoch Vollkorn wählst, bleibst du noch länger satt.

Noch viel einfacher geht’s, wenn du dein Mittagsmenü direkt auf der "Gesund Abnehmen" App zusammenstellst. In der App kannst du aus über 1'100 gesunden und schlanken Rezepten auswählen .

Picknickplätze unterwegs laden zum Verweilen ein

Entdecke mit unseren Wander-Routen auf Komoot schöne Plätze, um ein Picknick einzulegen. Perfekt für eine Mittagspause! Unsere Wander-Routen sind für Alle geeignet: sie verlangen keine Vorkenntnisse und haben die perfekte Länge. Schönste Panoramen und idyllische Orte in der ganzen Schweiz warten auf dich.

Bleib hydriert

Bewegung in Kombination mit Höhenluft ist für unseren Körper oft ungewohnt. Bleibe hydriert, um deinen Stoffwechsel optimal im Schwung zu halten. Bei den meisten Menschen liegt der tägliche Bedarf bei ca. 1.5 Litern Flüssigkeit. Wenn du dich körperlich betätigst, kann der Bedarf auch bis zu 3 Litern oder mehr ansteigen. Wasser (mit einem Schnitz Zitrone) und ungesüsster, kalter Tee stillen den Durst am besten. Doch denk daran: Du hast nicht erst Durst, wenn du das Gefühl hast, du könntest den Bergsee austrinken. Er meldet sich schon viel früher, z.B. mit trockenem Mund, Kopfschmerzen oder Lust auf Süssigkeiten (ja wirklich!). Doch auch die richtigen Snacks dürfen nicht fehlen. Bei Lust auf Süsses kann Obst mit seinem natürlichen Zuckergehalt Abhilfe verschaffen. Druckempfindliche Früchte wäschst du am besten vorher und verpackst sie anschliessend drucksicher. Äpfel und Birnen kannst du gut im Ganzen mitnehmen und vor Ort aufschneiden. Weitere gesunde Snacks sind z. B. auch Reiswaffeln, Nüsse in Kombi mit Trockenfrüchten, Gemüsesticks oder ein hart gekochtes Ei mit etwas Aromat oder Salz.

Oder wie wäre es mit einem selbst gemachten Müesli-Riegel? In der "Gesund Abnehmen" App findest du dieses und weitere tolle Rezepte für feine Snacks.

Genuss ohne anschliessende Schuldgefühle

Der Höhepunkt einer jeden Wanderung ist das Mittagessen oder Dessert in der Bergbeiz. Schönes Wetter, auf der Terrasse sitzen und atemberaubende Aussicht geniessen und etwas Feines zu essen – was will man mehr? Um nicht völlig über die Stränge zu schlagen, gibt es einige Tipps und Tricks, wie du Kalorienfallen entgehen kannst. Beispielsweise tust du deinem Geist und Körper etwas Gutes, indem du nährstoffreiche Gerichte wählst, wie gegrilltes Gemüse oder Salate mit magerem Protein. Beim Ghackets mit Hörnli könntest du einen Menusalat dazunehmen, dafür etwas weniger Hörnli verlangen. Behalte die Portionsgrösse im Auge: Bergrestaurants neigen dazu, grosse Portionen anzubieten. Beim Dessert gibt es die Möglichkeit, den Extra-Schlagrahm bei der Coupe wegzulassen. Alternativ kannst du dein Dessert auch mit deiner Begleitung teilen.

Eine kleine Packliste für deinen Wandertag

  • Genügend Getränke
  • Gesunde Snacks
  • Mittagessen
  • Ein Sackmesser
  • Eine Anzündhilfe für die Feuerstelle und etwas Zeitungspapier
  • Sonnencreme
  • Sonnenhut
  • Eine Jacke, falls das Wetter doch mal umschlägt
  • Pflästerli + Desinfektionsspray
  • Mückenspray
  • Karte, falls das Handy aussteigt
  • Kleiner Sack für Abfall – die Murmeli pfeifen danke!

Last but not least: Schau, dass du die Feuerstelle immer gut mit Steinen abgrenzt und du das Feuer auch wirklich löschst.

  • Betty Bossi "Gesund Abnehmen" App

    Sollte dir mal nicht nach Wandern sein und du möchtest dich trotzdem bewegen, findest du in der App viele tolle andere Workouts zum Mitmachen.

    Profitiere jetzt von 33% Rabatt auf das 6-Monats-Abo der "Gesund Abnehmen" App !

Erfolgsgeschichten

Wir durften bereits unzählige Personen auf ihrem Weg zum Wohlfühlgewicht begleiten. Hier erzählt Janin ihre Erfolgsgeschichte.

  • «Ich war letzte Woche mit meinem Sohn wandern und habe dann das erste Mal festgestellt, dass ich fitter bin als mein Sohn und bin vor ihm weggelaufen. 😊»

    Janin