Chinesischer Schweinsbraten

Chinesischer Schweinsbraten

Ein asiatisches Gericht vom Grill: Die klassische Hoisin-Sauce verleiht dem Braten ein kräftiges Aroma. Chinesische Broccoli-Nudeln sorgen für Exotik.
 
ca. 15Min.ca. 15Min.
6 Personen6 Personen
 

Zubereitung

1.5 kg Schweinsbraten, z. B. vom Hals vom Metzger binden lassen

Marinade

2 EL Sherry
2 Knoblauchzehen, gepresst
2 TL Ingwer, frisch gerieben
1 TL Sternanis, zerstossen
3 EL Hoisin-Sauce alles verrühren. Fleisch bestreichen, zugedeckt mehrere Stunden im Kühlschrank marinieren. 1–2 Std. vor dem Grillieren herausnehmen, Marinade abstreifen, beiseite stellen
1.5 TL Salz Fleisch würzen
Tip
p: 
Braten im Drehkorb oder am Drehspiess grillieren.
Grillieren: 
Holzkohlengrill: Braten auf den Rost über die Tropfschale legen. Zugedeckt ca. 15 Min. bei starker Glut anbraten, dann 1–1 1/2 Std. bei schwacher Hitze grillieren, bis die Kerntemperatur von 75 Grad erreicht ist. Braten gelegentlich mit Marinade bestreichen. Gesamtgrillierzeit: 1 1/2–2 Std. Fleisch vom Grill nehmen, zugedeckt ca. 10 Min. ruhen lassen.
Geräte-Varianten: 
Gasgrill: Ca. 15 Min. auf höchster Stufe (ca. 240 Grad) anbraten. Zugedeckt ca. 1 Std. in einer gefetteten ofenfesten Form oder Aluschale auf niedriger Stufe (ca. 150 Grad) fertig grillieren.
Backofen: Ca. 20 Min. auf einem gefetteten, heissen Backblech in der unteren Hälfte des auf 240 Grad vorgeheizten Ofens anbraten. 3–3 1/2 Std. bei 80 Grad fertig garen. Gesamtgarzeit: 3 1/2–4 Std.
Fleischvarianten: 
Gigot, Rindshuftbraten
Beilage: Chinesische Broccoli-Nudeln 
300 g Broccoliröschen mit 250 g feinen chinesischen Nudeln 2–4 Min. in siedendem Salzwasser kochen, gut abtropfen. 1 EL Sesamöl in einer Pfanne heiss werden lassen, 2 EL Sesam rösten. 1 EL süsse Sojasauce, 1 gepresste Knoblauchzehe sowie Broccoli und Nudeln beigeben, ca. 5 Min. braten. Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept