Kartoffel-Lorbeer-Spiessli

Kartoffel-Lorbeer-Spiessli

Die klassische Grillbeilage einmal anders: Kleine Kartoffeln mit einem Lorbeerblatt spicken und auf Spiesse stecken.
 
einfache Zubereitungeinfache Zubereitung
ca. 20Min.ca. 20Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

20 kleine Kartoffeln (ca. 600 g), ungeschält
Dämpfkörbchen oder siedendes Salzwasser
20 Lorbeer- oder Salbeiblätter
2 EL Olivenöl
Salz, nach Bedarf
Pfeffer, nach Bedarf
Und so wirds gemacht:
Vorbereiten: Kartoffeln im Dämpfkörbchen oder im Salzwasser knapp weich kochen, auskühlen. Längs bis zur Hälfte einschneiden, je 1 Lorbeerblatt einstecken. Kartoffeln auf Spiesschen stecken, mit Öl bestreichen.
Grillieren: beidseitig je ca. 3 Min. über mittelstarker Glut. Am Schluss Spiessli würzen.
Kartoffel-Lorbeer-Spiessli: 
Besonders gut eignen sich z. B. Frühkartoffeln, Stella oder Charlotte. Diese Sorten sind vorwiegend festkochend und deshalb ideal für Spiessli. Das Aroma des Lorbeers kann sich noch besser entfalten, wenn die Blätter in die bis zur Hälfte eingeschnittenen Kartoffeln gesteckt werden.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept