Sauerkrautkugeln

Sauerkrautkugeln

Zusammen mit Frischkäse und Gschwellti entstehen aus Sauerkraut dekorative Kugeln; sie werden im Ofen gebacken.

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Backen: ca. 20 Min.
4 Personen
vegetarisch
Nährwert pro Person:
kcal
138
F
7g
Kh
7g
E
4g

Und so wirds gemacht:

  • Sauerkraut abtropfen, sehr gut ausdrücken, mit einer Gabel lockern. Öl warm werden lassen, Sauerkraut andämpfen, Sherry dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren, zugedeckt ca. 10 Min. köcheln, auskühlen.
  • Kartoffeln daruntermischen, würzen.

Zusatzinformationen

  • Form: Für eine ofenfeste Form von ca. 1 Liter, gefettet
  • Formen: Sauerkraut in 8 Portionen teilen. Eine halbe Portion auf die Handfläche nehmen, 1 Teelöffel Cantadou darauf geben, mit der anderen Hälfte des Sauerkrauts bedecken, leicht andrücken, zu einer Kugel formen, in die vorbereitete Form legen.
  • Backen: ca. 20 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
  • Tipp: Gschwellti zusammen mit den Kartoffeln für die Kartoffelschiffli kochen.
  • Lässt sich vorbereiten: Kugeln ca. 1/2 Tag im Voraus ofenfertig zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten