Fondue moitié-moitié

Fondue moitié-moitié

Ein Muss in jedem Winter: Fondue moitié-moitié mit Gruyère und Freiburger Vacherin.
 
einfache Zubereitungeinfache Zubereitung
ca. 20Min.ca. 20Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

600 g Weissbrot
1 Knoblauchzehe, halbiert
400 g rezenter Gruyère
400 g Freiburger Vacherin
3 dl Weisswein
1 EL Maizena
1 EL Kirsch
wenig Muskat, Pfeffer
Und so wirds gemacht:
1. Brot in mundgerechte Würfel schneiden.
2. Das Caquelon mit Knoblauch ausreiben. Käse an der Röstiraffel direkt ins Caquelon reiben. Wein mit dem Maizena verrühren, dazugiessen, unter gleichmässigem Rühren bei kleiner Hitze aufkochen. Kirsch beigeben, würzen.
Tipp: 
Wenn das Fondue gerinnt, 1 Teelöffel Maizena mit wenig Weisswein und Zitronensaft anrühren, dazugiessen, unter Rühren nochmals langsam aufkochen.

Service

Nährwert pro Person:
  • 1226 kcal
  • 64 g
  • Kh 85 g
  • 65 g

Kundenbewertung für dieses Rezept